LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  sieben Rheinland-Pfalz Titel für den LTV!  spike

Wittlich/Limburgerhof, 4. Juni: Eine fast optimale Ausbeute brachte das erste Juni-Wochenende für den LTV bei den Landesmeisterschaften der Leichtathleten in Wittlich und den Mehrkampfmeisterschaften des Turnerbunds in Limburgerhof. Nach der tollen Bestzeit über 1500m standen für Stefan Heilmann erneut die 2000m Hindernis auf dem Wettkampfplan. Nach knapp zweistündiger Fahrt lieferte Stefan ein fast perfektes Rennen ab - gleichmäßig schnelle Rundenzeiten, eine geschickte Tempoverlangsamung im letzten Drittel um die Konkurrenz zur Führungsarbeit zu bewegen und dann der Schlusssprint zum Sieg in neuer Bestzeit von 6:47,32min! Mit dem neuen LG-Rekord verbesserte sich Stefan im Vergleich zum Vorjahr um über zehn Sekunden und sicherte sich seinen den ersten Rheinland-Pfalz Titel im Bereich des DLV.

Direkt nach der Siegerehrung ging's wieder zurück in die Pfalz und weiter nach Limburgerhof - dort sicherte sich Astrid Wulfert im abschließenden 1000m Lauf als Siegerin gerade den Titel im Fünfkampf - u.a. mit tollen 8,56m im Kugelstoßen. Nach durchwachsenen Leistungen überzeugte Christian Heilmann mit starken 3:09,68min über 1000m und sicherte sich den Vizetitel bei der A-Jugend. Bruder Wolfgang dagegen erwischte einen prima Tag und schaffte gleich in allen fünf Disziplinen neue Bestleitungen - in der stark besetzten M13/14 wurde er vierter. Trotz ungewohnter 75m, Kugelstoßen und Schleuderball lieferte Elias Klimek einen tollen Wettkampf ab und belegte Rang acht. Nach guten 12,06s über 100m, starken 11,10m im Kugelstoßen und 47m mit dem Schleuderball kostete ein schwacher Weitsprung Semir Kamhawi den Titel bei den Männern. Den holte er sich dann allerdings im Steinstoßen, wo er das 15kg schwere Gerät auf starke 6,58m wuchtete. Motiviert vom guten Kugelstoßresultat trat Astrid Wulfert auch im Steinstoßen (5kg) an und sicherte sich überraschend mit 30cm Vorsprung und 7,34m auch den Einzeltitel. MIt genau 6m kam Uli Fehr in der M30 auf den dritten Rang und Stefan Heilmann war mit tollen 8,06m mit dem 10kg-Gerät nicht zu schlagen. Zwei weitere Titel gab es noch durch Uli Fehr mit 46,62m im Schleuderball und Stefan Heilmann, der sich mit 55,99m seinen dritten Titel mit Bestleistung und LG-Rekord sicherte - bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin hätte die Weite den siebten Platz bedeutet!

von: U. Fehr    Datum: 6.6.2005    Kategorie: Sport     ID: 48