LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Durchwachsene Ergebnisse beim Bergturnfest  spike

Mannschaft WeisenheimWeisenheim, 24. Juni: 16 Nachwuchsathleten des LTVs nahmen am Sonntag am 44. Bergturnfest in Weisenheim teil. Am erfolgreichsten war Marcel Kaltenbach, der in der Klasse M12 mit 1058 Punkten den ersten Rang belegte. Trotz Fünfkampf am Vortag lief Marcel schneller und sprang weiter als alle seiner Konkurrenten, nur im Ballwurf musste der zwölfjährige sich mit einer neuen Bestleistung von 40m nur knapp dem zweitplatzierten geschlagen geben. Tobias Magin, der in der selben Altersklasse startete wurde siebter.
Der ein Jahr ältere Elias Klimek konnte ebenfalls seinen Ballwurfbestweite deutlich auf 29m steigen. Auf der sehr weichen Aschenbahn lief Elias mit 12,0 Sekunden sehr nahe an seine Bestleistung heran. Am Ende reichten 942 Punkte knapp für den dritten Platz.
Gleich drei Starter vom LTV gab es in der Altersklasse M10. Domnic Dietrich verbesserte seine Bestleistung im Weitsprung um einen Zentimeter auf 3,29m aufgrund eines unbefriedigenden Schlagballwurfes wurde er mit 675 Punkten sechster. Auch Jori Hindefeld sprang neue Besleistung belegte aber nur Rang Zehn; etwas besser war Marius Gebhardt, der Neunter wurde. Isabell Koob belegte nach einem unglücklichem Wettkampf Platz 13.
Bei den neunjährigen Jungs musste sich Leon Scholtissek mit 468 Punkten knapp auf Rang 6 geschlagen geben. Ähnlich erging es Saskia Lach bei ihrem ersten Wettkampf, auch sie wurde knapp sechste mit 684 Punkten. 30 Punkte weniger erzielte Meike Witschel ebenfalls F9 und wurde achte. Bei den achtjährigen Mädchen erkämpfte Katy Dietrich den dritten Platz mit 739 Punkten. Luisa Kaltenbach wurde siebte.

Start 4X50m Staffel Leon KolleyIn der Klasse M7 waren gleich zwei Neulinge am Start. Leon Kolley überzeugte mit einem starken Weitsprung. Mit 2,90m sprang er 45cm weiter als der zweite. Im Wurf sowie beim Sprint schaffte es Leon aber nicht, weiter so tolle Resultate zu erzielen, sodass am Ende der vierte Platz eine super Leistung bedeutet. Patrik Scholtissek warf den 80 Gramm schweren Ball 21m weit - neue Besteleistung - und fand sich in der Endwertung mit 436 Punkten knapp auf Platz drei. Noch stärker zeigte sich Phillip Lach bei seinem Debüt., der mit 9,5s schnellster über die 50m in seiner Altersklasse war. Äußerst knapp mit nur vier Punkten Rückstand auf den Ersten wurde Philipp zweiter.
Als jüngste Starterin des LTVs kam Clara Witschel bei der F7 auf den siebten Rang.

Bei den Staffelwettbewerben konnten gleich drei Mannschaften gemeldet werden. Bei den acht/neunjährigen wurde die erste Mannschft mit Katy, Luisa, Phillipp und Saskia in 40,2s dritte. Die zweite Mannschaft mit Clara, Leon Kolley,  Leon Scholtissek und  Patrik wurde in 44,8s sechste (4X50m). In der Klasse MF12/13 wurde die Staffel: Elias, Isabell, Marcel und Tobias Magin zweite  mit 50,6s (4X75m).

von: C. Heilmann    Datum: 26.6.2007    Kategorie: Sport     ID: 237