LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  LTV-Athleten in LG-Dress sahnen ab - Kamhawi überragend  spike

Ludwigshafen, 10.02.2008: Mit 14 errungenen Landestiteln gehörte die LG Weinstraße zu den erfolgreichsten Vereinen bei den Hallenmeisterschaften des Leichtathletikverbands Pfalz für Senioren und B-Schüler, die in Ludwigshafen ausgekämpft wurden. Mit fünf Siegen bei fünf Starts avancierte LTV-Vize Semir Kamhawi gar zum erfolgreichsten Starter der Meisterschaft – über 60 Meter setzte er sich mit zwei Hundertstel Sekunden Vorsprung nur hauchdünn durch, über die 200 Meter Hallenrunde war Kamhawi in 25,17 Sekunden konkurrenzlos und über die doppelte Distanz konnte er Steffen Franck vom LC in 56,27 Sekunden distanzieren. Starke 11,16 Meter mit der über sieben Kilogramm schweren Kugel bedeuteten Titel Nummer vier – komplettiert wurde die eindrucksvolle Sammlung noch durch den Sieg im Hochsprung der Altersklasse M30.
Einen Vizetitel für den LTV Bad Dürkheim sicherte sich Astrid Wulfert mit 30,81 Sekunden über 200 Meter und Uli Fehr belegte mit 9,42 Meter Rang drei im Kugelstoßen.
Parallel zu den Senioren kämpften die zwölf- und 13-jährigen B-Schülerinnen und Schüler um die Titel. Andreas
Kolleth qualifizierte sich mit 9,19 Sekunden über 60 Meter für die Zwischenläufe, wo er in der Endabrechnung Rang 11 belegte. Pech hatte der Zwölfjährige im Hochsprung, wo er mit 1,35 Meter Rang vier belegte und nur knapp an der Sieghöhe scheiterte. Einen weiteren vierten Platz erzielte Kolleth mit 7,85 Meter im Kugelstoßen. Der Zwischenlauf war auch für Alina Naubereit Endstation – nach vielversprechenden 9,05 Sekunden im Vorlauf reichten die in der zweiten Runde erzielten 9,24 Sekunden nicht zum Einzug in das Finale aus. Nicht ganz optimal lief es auch im Weitsprung, wo sie mit 4,57 Meter knapp unter ihrer Bestleistung aus dem vergangenen Jahr blieb und knapp den Bronzeplatz verpasste. (feh)

von: S. Kamhawi    Datum: 21.2.2008    Kategorie: Sport     ID: 278