LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  sechs Podestplätze bei Pfalzmeisterschaften  spike

Bad Bergzabern, 17. Mai: Zeitgleich zu dem Wettkampf in Nieder-Olm ging es für den Nachwuchs und die Aktiven der Startgemeinschaft in Bad Bergzabern um die Pfalzmeistertitel und zudem im Laufbereich um Punkte für den Junior-Laufcup, der im November beim Crosslauf des LTV seinen Abschluss finden wird. Im Speerwurf der Männer zeigte sich Uli Fehr zwar mit keinem Versuch so recht zufrieden, wurde aber dennoch mit guten 42,28 Meter Vizemeister. „Es fehlt einfach die Stabilität in den Würfen – mit etwas aus jedem Wurf zusammen müssten eigentlich mal wieder 45 Meter drin sein“ hofft der LTV-Vorsitzende. Stefan Heilmann kam mit 39,67 Meter auf Rang drei, Bruder Christian im Weitsprung auf Rang sieben, wo er kurz vor dem 400 Meter Hürdenlauf aber lediglich zwei Versuche absolvierte. Bei der Premiere über die konditionell und technisch anspruchsvolle Strecke haderte Heilmann noch etwas mit dem in der Disziplin so wichtigem Rhythmus, belegte aber mit ansprechenden 63,05 Sekunden Rang drei. Wie einige Pfälzer versichtete M40er Heiner Oehl (LGW - TSG Deidesheim) auf den Weg nach Nieder-Olm und stellte sich lieber bei den Pfalzmeisterschaften der Männerkonkurrenz, zudem er gleichzeitig als Betreuer vor Ort war. Selbst erzielte er über 1500 Meter in guten 4:33,34 Minuten Rang neun, noch weiter nach vorne liefen seine Schützlinge, allen voran Theresa Müller, die sich mit 2:36,19 Minuten den Vizetitel der weiblichen Jugend A und so wertvolle Punkte im Junior-Laufcup sicherte. Starke 3:02,56 Minuten über 1000 Meter der M14 bescherten Max Kuchenbecker Rang drei und in der ungewöhnlich stark besetzten Altersklasse M15 reichten ausgezeichnete 2:54,77 Minuten für Marc-Pascal Ehlen lediglich zu Rang vier. Trotz neuer Bestzeit von 3:11,60 Minuten musste sich LTV'ler Rudi Schmunk in dem Rennen mit Platz 14 zufrieden geben. Einen Vizetitel für die Startgemeinschaft holte sich noch Yannik Esser mit 1,50 Meter im Hochsprung der M14 und die 4x100 Meter Staffel der Schüler A mit Rudi Schmunk als Startläufer erreichte in 51,11 Sekunden Rang vier.

von: U. Fehr    Datum: 25.5.2008    Kategorie: Sport     ID: 302