LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Celine Reichert überzeugt  spike

Ludwigshafen 7.2.: Sehr gute Leistungen erzielten die fünf Dürkheimer B-Schüler bei den Pfalz Hallenmeisterschaften. Die beste Platzierung erreichte Celine Reichert im 60m Sprint der W13. Ganz locker lief sie im Vorlauf neue Bestzeit 8,71s und zog damit als zweitschnellste Sprinterin in die Zwischenläufe ein. Diesen konnte sie ebenfalls gewinnen. Im Finale drehte Celine richtig auf und konnte im letzten Abschnitt einen klaren Vorsprung auf die Konkurrenz herauslaufen jedoch war der Abstand zur Sieger doch noch ein wenig zu groß. Glücklich über den Vizetitel in schnellen 8,67s, nach einem langen Tag, ließen auch die knapp verpasste Bestleistung im Weitsprung weniger wichtig erscheinen. Hier wurde sie in 4,24m neunte.
Etwas weiter und nur sieben Zentimeter am dritten Platz vorbei sprang Leonie Naubereit. 4,41m und Rang vier. Die gleiche Platzierung erreichte die dreizehnjährige über die 60m Hürdenstecke. Erstmals blieb sie hier unter elf Sekunden und pulverisierte förmlich ihre Bestleistung. Nach einem super Start im schnellsten der drei Zeitendläufe musste sie sich am Ende nur um einige Hundertstel Sekunden geschlagen geben. 10,86s. Eine ebenso knappe Entscheidung gab es im Kugelstoßen in den Leonie erst im sechsten und letzten Versuch über die acht Metermarke kam - 8,25m lediglich fünf Zentimeter fehlten zum Sieg. So blieb ihr nur eine ausgezeichneter dritte Platz.

Marcel Werner M13 qualifizierte sich im Vorlauf über die 60m ebenfalls in neuer Bestzeit (8,51s) für das Finale. (Da es nicht so viele Teilnehmer wie bei den Mädchen waren, wurden keine Zwischenläufe benötigt.) Im Finale konnte er die Zeit nicht mehr steigern und wurde in 8,61s vierter. Im Weitsprung sprang Marcel 4,68m, die Weite bedeutete neue Bestleistung und Platz vier.

Leon Scholtissek zeigte bei seiner ersten Pfalzmeisterschaft eine ordentliche 1000m Leistung. 3:37,59min waren nicht ganz Bestleistung doch teilte sich Leon das Rennen fast perfekt ein und lief ein sehr konstantes Tempo. Ebenfalls Premiere bei den Pfalzmeisterschaften hatten Franzsika Fuchs und Meike Witschel. Bei liefen 800m und musste sich gleich am Start mit einer neuen Situation zurecht finden. Da es so viele Teilnehmerinnen gab ,entschied der Veranstalter alle in einem Lauf laufen zu lassen. Jedoch musste eine Gruppe versetzt in der Kurve starten. Unbeeindruckt davon zeigte Franzsika ein Klasse Rennen, blieb das erste mal unter drei Minuten und steigerte somit ihre Bestleistung auf 2:54,96min. Auf den letzten 50m reichte die Kraft aber nicht mehr ganz aus und so musste sie ihren fünften Platz aufgeben und wurde ganz knapp sechste. Einen Platz dahinter kam Meike Witschel in ebenfalls neuer schneller Bestzeit ins Ziel. Nach 3:02,20min blieb die Uhr für die zwölfjährige stehen.

Astrid Wulfert  (W40) startete trotz leichter Erkältung bei den 60m Hürden und in 10,95s Pfalzmeisterin.

von: C. Heilmann    Datum: 8.2.2010    Kategorie: Sport     ID: 427