LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Zwei weitere Vizetitel im Mehrkampf - 11 mit DM-Quali  spike

Nachdem die Ergebnislisten auf der Website des Rheinhessischen Turnerbund aufgetaucht sind, gehen durch Rudolf Schmunk bei der Jugend B und Christian Heilmann in der Aktivenklasse zwei weitere Vizetitel nach Bad Dürkheim. Nach wie vor Opfer der schlampigen Organisation sind dagegen Astrid Wulfert und Marcel Werner - bei beiden fehlen auch nach mehreren Protesten an den sich zwischenzeitlich im Urlaub befindlichen hauptamtlichen Geschäftsführer des Turnfestes Einzelresultate für die Mehrkampfwertung. Mangels eines überall selbstverständlichen Ergebnisaushangs vor Ort konnte vor Ort nicht interveniert werden - Astrid wird statt als Rheinland-Pfalz Meisterin abgeschlagen auf Rang drei geführt und muss zum erneuten Nachweis der Qualileistung für die Deutschen Meisterschaften ins benachbarte Saarland reisen.

Christian und Rudi Vizemeister
Besser erging es letztlich Stefan und Christian Heilmann, die als Athleten zu Beginn die Kampfrichteraufgaben kurzerhand selbst in die Hand genommen hatten und deren Resultate eine Woche nach dem Wettkampf offenbar wiedergefunden wurden. Christian sicherte sich mit ausgeglichen guten Leistungen den Vizetitel und übertraf mit 52,67 Punkten deutlich die geforderte DM-Norm. Starke 11,87 Sekunden im Sprint, gute 5,77m im Weitsprung, 9,38m mit der Kugel, Bestleistung von 46,34m mit dem Schleuderball und 6:37,76min im abschließenden 2000m waren die Leistungen von Christian. Stefan kam nach verpatztem Kugelstoß zum Auftakt auf 51,49 Zähler und belegte Platz vier, hat damit die DM-Quali aber ebenso wie Rudi Schmunk in der Tasche. Der zeigte dem Wetter zum Trotz auch durchweg tolle Leistungen und knackte im Schleuderballwurf sogar die 50m-Marke Mit Kenntnis des Zwischenstands wäre vielleicht sogar noch mehr drin gewesen - nach 3:06,42min über die 1000m und anschließend einer Woche Wartezeit stand der Vizetitel mit hauchdünnem Rückstand fest.

Weitere DM-Qualis
Neben Stefan und Christian Heilmann, Rudi Schmunk, Nina Zwirtz, Celine Reichert und Leonie Naubereit im Mehrkampf, Alina Naubereit im Schleuderball und Mike Wolf sowie Thomas Kolleth im Steinstoßen, steht nun auch für Tobias Magin und Bastian Baumgärtner die Qualifikationsnorm für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften schwarz auf weiß nachzulesen. Tobias schob sich mit einem furiosem 1000m Lauf in Bestzeit von 3:03,10 Minuten auf Rang vier in der Gesamtwertung vor und übertraf mit 43,96 Punkten ebenso wie Bastian auf Rang fünf mit 43,57 Punkten die geforderte Qualifikationsleistung. Bastian holte die meisten Punkte im Sprint mit 12,59 Sekunden und schlug sich nach schwächerem Schleuderballwurf über die 1000 Meter mit starken 3:08,31 minuten mehr als achtbar.

Nach wie vor fehlerhafte Ergebnislisten: Mehrkampf, Schleuderball und Steinstoßen

von: U. Fehr    Datum: 19.5.2010    Kategorie: Sport     ID: 453