LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Vier weitere Normen für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften  spike

Saarlouis, 5. Juni:Nach teils verlorengegangenen Unterlagen bei den rheinland-pfälzischen
Meisterschaften in Mainz machte sich ein LTV-Quartett auf den Weg nach Saarlouis, um bei den saarländischen Titelkämpfen die geforderte Mindestpunktzahl für den Start bei den Deutschen Meisterschaftendes DTB in Berlin zu erzielen. Alina Naubereit, die in Mainz noch um 0,08 Punkte gescheitert war, sicherte sich nach durchwachsenem Beginn vor allem dank starker 36,47 Meter im Schleuderballwurf die Qualinorm. Nach 4,43 Meter im Weitsprung, 14,88 Sekunden im Sprint und 7,51 Meter im Kugelstoßen musste die Friedelsheimerin beim ungeliebten 1000 Meter Lauf zum Ende des Fünfkampfs unter 4:05 Minuten bleiben, was sie auch schaffte. Souverän absolvierte Rabea Klink in der gleichen Altersklasse der W 14/15 die ersten vier Disziplinen – die meisten Punkte sammelte sie für 13,83 Sekunden im Sprint, gefolgt von 4,52 Meter im Weitsprung und starken 8,36 Meter im Kugelstoßen. Nach einer Steigerung um rund vier Meter auf starke 35,37 Meter war der abschließende Lauf nur noch Formsache und völlig unerwartet stand auch im Schleuderballwurf die Startberechtigung für die Deutschen Meisterschaften zu Buche.
Kein Thema war die Norm auch für Andrea König-Werner in der W30 – die Wachenheimerin ärgerte sich zwar zunächst über den verpatzten Kugelstoß, tröstete sich dann aber mit erstmals übertroffener 30-Meter-Marke im Schleuderballwurf. Als vierter im Bunde marschierte Marcel Werner bei der M12/13 von Bestleistung zu Bestleistung, u.a. 4,81 Meter im Weitsprung, 7,81 Meter im Kugelstoßen und 30,12 Meter mit dem Schleuderball.

Nachdem die Wettkampfresultate von Astrid Wulfert drei Wochen nach dem Wettkampf von Mainz wiedergefunden werden konnten, sind nun insgesamt 15 LTV-Athleten für die nationalen Titelkämpfe in Berlin qualifiziert. Ein Opfer gilt es dadurch allerdings für alle zu erbringen: Ein Septemberwochenende in der Hauptstadt statt auf dem Wurstmarkt.

von: U. Fehr    Datum: 7.6.2010    Kategorie: Sport     ID: 460