LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  LTVler überzeugen auf der Mittelstrecke  spike

Eisenberg, 3. September: Bei der Eisenberger Flugnacht gingen am Freitag Abend zehn LTV-Athleten über 800 bzw. 1000m an den Start. Vier von ihnen kamen als Sieger ihrer Altersklasse ins Ziel, und mehrere persönliche Bestleistungen sowie zwei Vereinsrekorde standen am Ende zu Buche.

So auch bei Katy Dietrich, die im ersten Lauf des Abends ein kluges Rennen lief. Auf der ersten Stadionrunde hielt sich die Elfjährige hinter zwei Konkurrentinnen, und 75 Meter vor dem Ziel setzte sie zu einem Zielsprint an, dem die bis dahin Führende nicht mehr folgen konnte. Mit 2:46,77 min verbesserte Katy den Vereinsrekord um mehr als vier Sekunden!

Franziska Fuchs startete im nächsten Lauf, in dem die 12- und 13jährigen Mädchen gemeinsam auf die Runden gingen. Gegen ihre einzige Konkurrentin der Zwölfjährigen gewann sie deutlich in 2:54,24 min. Auch Nina Zwirtz ließ ihre Konkurrentinnen in der Altersklasse W15 mit guten 2:31,52 min weit hinter sich - der dritte souveräne Sieg des Abends für eine LTV-Läuferin.

In dem folgenden Lauf der zehnjährigen Schüler über 1000m standen gleich vier LTVler am Start. Hier bestimmte Patrik Scholtissek das Feld von Beginn an und lag bereits nach 100 Metern mit deutlichem Abstand vorn. Als er einen Konkurrenten im Nacken spürte, zog er 200 Meter vor dem Ziel das Tempo nochmals an und siegte in Vereinsrekordzeit von 3:42,35 min. Nico Eisemann kam in ebenfalls sehr guten 3:51,18 min als Dritter ins Ziel. Ihm folgte in 4:05,08 min der noch neunjährige Jannik Fuchs, der allerdings auf einen Zielsprint "verzichtete" und trotz aller Zurufe im Ziel annahm, noch 200 m vor sich zu haben. Leon Kolley als vierter im Bunde kam in neuer persönlicher Bestzeit von 4:05,47 min als Fünfter ins Ziel und konnte stolz auf seinen Lauf sein.

Die B-Schüler Leon Scholtissek und Dominic Dietrich kamen an diesem Abend nicht an ihre Bestzeiten heran - ihnen steckten vielleicht noch die Pfalzmeisterschaften von Sonntag in den Knochen. Leon wurde Vierter in der M12, Dominic Dritter in der M13. Tobias Magin (M15) verfehlte seine Bestzeit über 1000m nur knapp, er lief gute 3:03,28 min und wurde damit ebenfalls Dritter.

von: I. Scholtissek    Datum: 4.9.2010    Kategorie: Sport     ID: 477