LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Alex und Rudi in guter Form - 3 Vizepfalztitel  spike

Ludwigshafen, 8. Januar: Lediglich zwei LTV’ler starteten direkt nach den Ferien beim ersten Wettkampf des Jahres in der Halle bei den Pfalzmeisterschaften der Jugend. Rudi Schmunk und Alex Storck starteten erstmals in der neuen Altersklasse der Jugend A. Und dies auch mit Erfolg. So konnte Rudi in seinem ersten Lauf über die 60m Hürden mit den um 8cm höheren Hindernissen und weiteren Abständen mit 9,31s gleich den Altersklassen Vereinsrekord knacken und lief auch schneller als im vorigen Jahr mit den niedrigeren Hürden. Unbemerkt blieb die höhere Höhe jedoch nicht. Rudi touchierte vier der fünf Hürden und verlor dadurch etwas Zeit. Am Ende wurde er aber mit dem Vizepfalzmeistertitel belohnt. Dies gelang ihm auch im Kugelstoßen. Auch hier mit der 6kg Kugel ein neues Gewicht. Ein Kilo mehr als gewohnt hinderten ihn jedoch nicht gleich im ersten Versuch 10,24m zu stoßen. Im zweiten Durchgang steigerte er sich dann nochmal mit einem technisch besseren Stoß auf 10,44m. Ohne viel Pause wurde der Wettbewerb in rekordverdächtiger Zeit durchgezogen, da nur drei Athleten teilnahmen. So blieb Rudi zwischen den Stößen kaum Zeit sich erneut auf den nächsten Stoß zu konzentrieren.

Etwas mehr Konkurrenz hatte Alex, der über die 60m im Vorlauf mit neuer persönlicher Bestzeit von 7,41s in das Finale einzog. Dort steigerte er sich aber nicht mehr und wurde mit 7,49s vierter. Ebenfalls Bestzeit verbuchte der noch siebzehnjährige Dürkheimer über die 200m Distanz. 23,40s gewann er seinen Zeitendlauf. In der Gesamtwertung bedeutete das ein ausgezeichneter zweiter Platz und somit der Vizetitel Nummer drei für den LTV.

Nicht ganz zufrieden war hingegen Rudi  mit seiner Zeit von 24,66s. Trotz Bestleistung hatte er sich eine größere Steigerung gewünscht.

von: C. Heilmann    Datum: 8.1.2011    Kategorie: Sport     ID: 510