LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Qualifikationsveranstaltung zu den Deutschen Meisterschaften: 12 von 12 qualifiziert!  spike

Bad Dürkheim, 14. August: Bei besten Witterungsbedingungen kämpften am Wochenende 85 Leichtathleten im Dürkheimer Stadion um die Qualifikationsnormen zu den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften des DTB.

Bei der vom LTV ausgerichteten bundesoffenen Qualifikationsveranstaltung, die neben den Landesmeisterschaften die einzige Möglichkeit darstellte, sich für die im September in Einbeck ausgetragenen nationalen Titelkämpfe zu qualifizieren, waren alle 12 gestarteten LTV'ler erfolgreich.

Quasi Formsache war das für Christian Heilmann, der zum Auftakt starke 11,6 Sekunden im Sprint ablieferte, noch schneller war hier Alexander Storck bei der A-Jugend mit 11,3 Sekunden – weiterhin hatte er starke 47,81 Meter im Schleuderballwurf anzubieten und verpasste im abschließenden Lauf über 1000 Meter die 3-min-Grenze nur hauchdünn. Da konnte Mike Wolf bei der B-Jugend zwar nicht mithalten, überzeugte dafür aber mit starken 11,63 Meter im Kugelstoß und vor allem der Bestmarke vom 50,59 mit dem ein Kilogramm schwerem Schleuderball, die ihm auch hier die Quali sicherte. Gleiches gilt für Andreas Kolleth (44,31 Meter) eine Altersklasse darunter, der im Fünfkampf wie Marcel Werner die geforderten 40 Punkte klar übertreffen konnte.

Bei den Damen sicherten sich Isa Scholtissek und Andrea König-Werner auf den Plätzen zwei und drei hinter TVD-Starterin Anette Nagel die Startberechtigung und auch die Jugendliche Saskia Knoth schaffte mit einer Punktlandung auf die Norm beim ersten Fünfkampf auf Anhieb die Mindestleistung. Gewohnt erfolgreich präsentierten sich die B-Jugendlichen Rabea Klink und Nina Zwirtz mit den Plätzen eins und zwei in dem sechsköpfigen Starterfeld. Klink startete mit 13,2 Sekunden über 100 Meter blitzschnell in den Fünfkampf und blieb auch in den folgenden Disziplinen jeweils knapp vor Zwirtz, die aber über 1000 Meter in 3:37 Minuten auftrumpfte und in der Gesamtwertung wieder ganz dicht an ihre Vereinskollegin heranrückte. Auch bei den Schülerinnen A wird der LTV mit Veronique Nahe national vertreten sein, die mit ausgeglichenen Leistung die Norm knapp übertreffen konnte. Deutlich tat dies unterdessen Lara Hümke bei den Schülerinnen B – sie überzeugte vor allem im Sprint mit starken 10,2 Sekunden.
Ein weiteres Erfolgserlebnis gab es für Mike Wolf im Steinstoßen, wo er als Sieger das 10 Kilogramm schwere Gerät auf starke 7,97 Meter.

Sportliches Highlight der Veranstaltung war zweifellos der Auftritt der aktuellen U18-Weltmeisterin im Speerwerfen, Christin Hussong. Die im Bereich des Turnerbundes für den TV Thaleischweiler startende Athletin kam im Schleuderballwurf auf 54,73 Meter und somit über vier Meter weiter als bei ihrem Titelgewinn im letzten Jahr und auch mit 12,42 Meter im Steinstoßen geht der Titel wohl nur über die 17-Jährige Pfälzerin.

von: U. Fehr    Datum: 17.8.2011    Kategorie: Sport     ID: 566