LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Saskia Woidy dominiert bei Schülersportfest in Neustadt  spike

Saski Woidy überragt die KonkurrenzNeustadt, 21. August: In den ersten Schülerwettkampf nach den Sommerferien starteten 21 LTVler zwischen sechs und 13 Jahren in Neustadt. Drei Podestplätze im Mehrkampf und fünf auf den Mittelstrecken standen für die LTV-Athleten am Ende zu Buche, dazu kamen noch ein Sieg und zwei zweite Plätze in den Teamwertungen.
In absoluter Bestform war die zehnjährige Saskia Woidy unterwegs. Sie dominierte die Konkurrenz deutlich und hätte mit ihren 1279 Punkten, die aus 33 Meter im Schlagball, 4,04 Meter im Weitsprung sowie 7,83 Sekunden über die 50m-Strecke resultierten, auch bei den zwei Jahre älteren Mädchen den Sieg geholt. Den Sieg in der W12 verfehlte Katy Dietrich nur ganz knapp. Nach starken Leistungen wurde sie mit nur neun Zählern Rückstand auf die Siegerin Zweite. Die gleichaltrige Noura Durst belegte Rang 5, Franziska Fuchs (W13) wurde Vierte. Den dritten Einzel-Podestplatz erkämpfte David Devel (M12) mit dem Bronzerang.
Einige unserer jüngsten Athleten sammelten ihre ersten Wettkampferfahrungen: Die sechsjährige Daria Föllinger ging nach ihren ersten beiden Trainingswochen gleich an den Start und ermöglichte damit eine Mannschaftswertung bei den Schülerinnen E. Gemeinsam mit Johanna Werthmann, Franziska Koch und Nina Flatau sowie LG-Kollegin Lisa Lubiszewski (Deidesheim) siegte sie in der Mannschaftswertung. Im Dreikampf-Einzel belegte Daria Rang 6 (W6), Johanna, Franziska und Nina wurden Vierte, Sechste und Siebte in der Altersklasse W7.
Isabelle Roczanski und Julia Föllinger (W9) errangen mit stabilen Leistungen die Ränge 4 und 9 in einem Teilnehmerfeld von 18 Starterinnen. Mit Saskia Woidy starteten Luna-Marie Frank und Natalie Rupp in der W10, sie wurden 14. und 15. Yasmin Karasu (W11) belegte nach einem prima Wettkampf den siebten Rang unter 20 Starterinnen. Die Schülerinnen C (W10 und W11) lagen mit ihrer Punktzahl in der Teamwertung, die Lotte Sebastian (Deidesheim) komplettierte, auf dem zweiten Rang und konnten sich auch über ein gutes Mannschaftsergebnis freuen.
Bei den Jungs startete in der M7 Dominik Rupp in seinen ersten Wettkampf und wurde Siebter. Eine Mannschaft im männlichen Bereich stellten von der LG Weinstraße nur die Schüler C mit Patrik Scholtissek, Jannik Fuchs und Leon Kolley sowie den Deidesheimern Simon Lubiszewski und Jan-Peter Konopinsky und holte den zweiten Platz. In den Einzelwertungen lagen Patrik und Leon auf dem siebten und 12. Rang (M11), Jannik wurde Neunter. Pech hatte Lasse Sturm: Nach gutem Wurf und Weitsprung verletzte er sich bei einem weiteren Weitsprung-Versuch und konnte zum Sprint nicht mehr antreten.
Durchweg prima Leistungen erbrachten alle unsere Athleten, die über 800 bzw. 1000m an den Start gingen. Isabelle Roczanski blieb erstmals unter drei Minuten über die zwei Stadionrunden (2:57,37 min.) und kam auf den Silberrang. Die ein Jahr ältere Natalie Rupp wurde gute Dritte. Katy Dietrich (W12) lief ein gutes Rennen und siegte in sehr guten 2:47,61 min. Pech hatten Jannik Fuchs und Patrik Scholtissek beim Start über die 1000m, da die Zeitnahme – unbemerkt von den Startern – zunächst nicht funktionierte: Der erste Startversuch wurde erst nach 150 Metern abgebrochen. Jannik rutschte beim zweiten Versuch unglücklich aus und konnte nicht mehr laufen. Patrik belegte in 3:50,20 min. Rang 2. Leon Scholtissek (M13) ging ebenfalls auf die zweieinhalb Stadionrunden und wurde in guten 3:24,89 min. Zweiter.

von: I. Scholtissek    Datum: 23.8.2011    Kategorie: Sport     ID: 568