LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Pfalztitel über 4x400 Meter  spike

Landau, 19. Mai: Bei guten Leichtathletikbedingungen standen am Samstag die Pfalzmeisterschaften der Jugend U20 und U16 in Landau auf dem Programm. Parallel wurden auch die Pfalzmeister der Männer über die 4x400 Meter ermittelt. Aufgrund einiger Verletzungsprobleme sah es zwei Stunden vor dem Startschuss der 4x400 Meter noch so aus, dass nur drei LG’ler laufen konnten. Eilig wurde Marc-Pascal Ehlen als Ersatz herbeitelefoniert. Sodass das Trio bestehend aus Tillmann Hofrichter, Christian Heilmann und Sebastian Groß zu einem Quartett wurde und doch noch starten konnte. Damit konnte dann auch die Taktikplanung in Angriff genommen werden, die vorsah, dass Tillmann als Schnellester am Start einen ordentlichen Vorsprung herausläuft und der dann nur noch ins Ziel gebracht werden musste. Die Taktik ging auch voll auf. Tillmann wechselte als erste mit gut 40 Metern Vorsprung auf Mannschaftsführer Christian, der den Vorsprung halten konnte und ebenfalls in Führung an Sebastian übergab, der schließlich den Vorsprung noch etwas ausbauen konnte damit für Marc-Pascal eine sehr gute Ausgangsposition schaffte, die der Triathlet sehr zu schätzen wusste und das Rennen nur noch nach Hause laufen musste. Zwar büste er einige Meter Vorsprung ein,  die Staffel gewann jedoch souverän mit vier Sekunden Vorsprung in 3:35,42 Minuten den Pfalzmeistertitel.

Zuvor zeigte der Sprinter Alex Storck in der U20 sein Können über die 100 Meter. Dort qualifizierte es sich in 11,36 Sekunden als Vorlaufzweiter für das Finale. Nach einem guten Start  lag der neunzehnjährige kurz in Führung und hielt sich bis ca. 20 Meter vor dem Ziel auf Position zwei.  Wurde dann aber noch von LG-Kollege Tillmann überholt, der mit 11,20 Sekunden die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften lief, zweiter wurde. Alex verpasste die Marke knapp und wurde in 11,27 Sekunden dritter und verbesserte seinen Vereinsrekord um zwei Hundertstel.  Aufgrund Adduktorenprobleme verzichtete er auf den Start über 200 Meter und den Einsatz in der Staffel.
Ohne Beschwerden jedoch absolvierte er noch den Kugelstoß und verpasste um wenige Zentimeter den Alterklassenrekord von Stefan Heilmann. Mit einer sehr konstanten Serie von Stößen um die 11,25 Meter deutete er sein Potential an. Dies zeigte er dann im sechsten und letzten Versuch und wuchtete das 6 Kilogramm schwere Gerät auf 11,76 Metern. Konnte aber mit der Klasse Leistung nicht in die Podestränge vorstoßen und musste sich mit dem vierten Platz in einer starken Konkurrenz begnügen. Den Vereinsrekord verpasste er nur um sechs Zentimeter.

Jüngster LTV’ler der am Start war, war Leon Scholtissek in der Klasse M14. Im 800 Meter-Lauf musste er sich gegen starke Konkurenz behaupten und ging auch das schnelle Anfangstempo erst mal mit, musste dann aber etwas abreisen lassen. Konnte aber nach 600 Metern noch einen Platz gut machen und lief in schnellen 2:23,85 Minuten zu einer neuen Altersklassen-Vereinsrekord. Der schnelle Rennbeginn erwies sich als Vorteilhaft, denn der junge Wachenheimer konnte seine Bestzeit um neun Sekunden steigern und sicherte sich den vierten Platz.

von: C. Heilmann    Datum: 20.5.2012    Kategorie: Sport     ID: 649