LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Top Leistungen bei Schülersportfest  spike

Iggelheim, 7. Juni: Bei sommerlichen Temperaturen waren über 200 Nachwuchsleichtathleten in Iggelheim beim traditionellen Schülersportfest am Start. Unter ihnen auch einige LTV’ler. Mit zwei Siegen und einem dritten Platz war Lara Hümke wieder einmal erfolgreichste LTV’lerin. Im Hochsprung steigerte sich die dreizehnjährige auf hohe 1,50 Meter und verbesserte ihre persönliche Bestmarke um sechs Zentimeter im dritten Versuch. Die 1,53 Meter riss Lara dreimal und beendete damit  hocherfreut den Wettkampf. Den zweiten Sieg gab es im Ballwurf. Bei dem die Friedelsheimerin den 200 Gramm Ball im sechsten Versuch 55,5 Meter weit warf und damit mehr als doppelt so weit wie die Konkurenz. Im Kugelstoßen verpasste Lara eine neue Bestweite um einen Zentimeter und musst sich mit 7,88 Metern als Drittplatzierte geschlagen geben. Leon Kolley (M12 wurde im Kugelstoßen mit 5,90 Metern achter.
Im Sprint zogen gleich zwei Athleten mit Bestzeit in die Finalläufe ein. Dominik Ramisch (M14) sprintete in 13,7 Sekunden in den Endlauf über 100 Meter und wurde dort mit 13,9 Sekunden Zweiter. Yasmin Karasu (W12) qualifizierte sich mit 11,0 Sekunden über 75m als zweitschnellste für das Finale konnte sich jedoch nicht mehr steigern und wurde mit 11,5 Sekunden Vierte. Die gleiche Platzierung erzielte sie auch im Weitsprung in dem Yasmin mit 4,13 Meter eine weitere persönliche Bestleistung aufstellte. Den nächsten vierten Platz für die Schülerin gab es im Hochsprung mit 1,05 Meter. Im Kugelstoßen und Ballwurf belegte sie noch die Plätze sechs und fünf. Auch für Dominik Ramisch standen weitere Disziplinen auf dem Programm, wenn auch nicht so viele wie bei Yasmin. Der vierzehnjährige belegte mit Bestweite von 6,85 Metern im Kugelstoß den zweiten Platz und wurde im Weitsprung Vierter. In der Klasse W14 startete Meike Witschel im Weitsprung und wurde mit 4,02 Metern siebte. Bei ihrer Premiere über 100 Meter blieb die Stoppuhr bei 16,0 Sekunden stehen. Franziska Fuchs (Auch W14) sprintete mit 15,1 Sekunden noch etwas schneller und übersprang im Hochsprung 1,30 Meter und belegte den siebten Platz.

Die Jüngeren Athleten traten im Dreikampf gegeneinander an. In der Altersklasse M8 ging Domink Rupp an den Start, der trotz einer Verletzung am Bein einen guten 10. Platz belegte. Bei den gleichaltrigen Mädels belegten Nina Flatau und Lea Karasu den 4. und 11. Platz, dabei sprintet Nina in ihrer Altersklasse am schnellsten (8,8 Sekunden, 50m) und sprang auch am weitesten (3,18 Meter), bei ihr haderte es einzig und allein am Schlagballwurf.
In der W10 startete Isabelle Roczanski, die mit 8,1 Sekunden im 50 Meter Sprint, 3,57 Meter im Weitsprung und 18,5 Meter im Schlagballwuf einen guten 9. Platz von 21 Teilnehmerinnen belegte.
Ebenfalls an den Start gingen in der W11 Saskia Woidy, Natalie Rupp und Clara Witschel. Hier kam Saskia mit drei tollen Leistungen auf den 1. Platz besonders stark der Weitsprung mit 4,50 Metern. Natalie und Clara belegten die Plätze 17. und 25. Jannik Fuchs steigerte seine Bestleistungen im Weitsprung und Schlagballwurf  und freute sich so über einen guten 9. Platz bei 20 Teilnehmern.
Abschließend stellte die LG-Weinstraße noch zwei Staffeln, einmal in der U12 mit Saskia Woidy, Natalie Rupp, Clara Witschel und Isabelle Roczanski die von 14 gemeldeten Mannschaften auf den 4. Platz kamen und einmal in der U10 mit den Startern Lea Karasu, David Leonhardt, Nina Flatau und Domink Rupp, die den 10. Platz belegten.

von: C. Heilmann    Datum: 10.6.2012    Kategorie: Sport     ID: 659