LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Medaillenregen bei Sonnenschein  spike

Eisenberg, 30. Juni: Kurz bevor die Sommerferien so richtige begonnen haben absolvierten vier LTV'ler noch einmal einen Dreikampf. Besonders erfolgreich Nina Flatau, die nach einigen kranbkheistbedingeten Ausfällen nun endlich wieder an einem Wochenende gesund geblieben war. Mit vier neuen Bestleistungen gewann sie den Wettkampf souverän. Im Weitsprung sprang die achtjährige 3,35 Meter weit und damit fast einen Meter weiter als die zweitplatzierte. Auch im 50 Meter Sprint lief sie allen davon und siegt in 8,6 Sekunden und freute sich am Ende über die Goldmedaille mit 846 Punkten.

Entspannt und ohne großen Druck gingen die Jugendlichen Rabea Klink, Franziska Lorz und Andreas Kolleth (alle U18) an den Start. Im Sprint verfehlte Rabea ihr Ziel endlich eine 12 vor dem Komma stehen zu haben mir 13,1 Sekunden nur knapp. Überglücklich Franziska die mit 13,9 Sekunden erstmals unter 14 Sekunden blieb. Andreas sprintete in seinem ersten 100 Rennen des Jahres 12,5 Sekunden. Im Weitsprung stellte er trotz nicht optimalen Absprung mit 5,48 Metern eine neue Bestleistung auf, die ihm beim Kugelstoßen verwehrt blieb. Aufgrund der für ihn schwachen Stoßleistung musste der sechzehnjährige Gönnheimer sich mit 1533 Punkten und dem dritten Platz zufrieden geben.  Lediglich 18 Zähler fehlten auf den ersten Rang. Anders sah es bei Franziska aus, die sich ebenfalls im Weitsprung auf 4,12 Meter steigern konnte und auch im Kugelstoß diesmal erneut mit der 4 Kilogramm Kugel mit 9,00 Metern eine weitere Bestleistung aufstellte. Belohnt wurde sie mit dem zweiten Platz und 1349 Punkten 150 Punkte mehr als beim Bergturnfest in Deidesheim! Unzufrieden über ihre Weitsprungleistung konnte sich Rabea auch im Kugelstoßen auf 9,34 Meter steigern und sammelte insgesamt 1428 Punkte trotz der schwachen Weitsprungleistung waren es auch einige Zähler mehr als im Mai auf dem Wallberg und wurde mit der Leistung Siegerin.

von: C. Heilmann    Datum: 1.7.2012    Kategorie: Sport     ID: 667