LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Gute Leistungen in Limburgerhof  spike

Limburgerhof, 19. August: Trotz der hohen Temperaturen am heißesten Tag des Jahres 2012, nahmen drei Teams der LG Weinstraße am dritten Wettkampf des KiLa-Cups erfolgreich teil. Den Wettkampf eröffnete die U8 mit dem Mannschaftsnamen „LG Raketen“, in dem Team waren Marek Müller, Sam Winkelmann, Lea Karasu, Timo Hofmann und Nico Lueb. Unterstützt wurden sie von Annika und Verena Slotau von der TG 04 Limburgerhof. Ungeachtet der Tatsache, dass die anderen Teams im Durchschnitt älter waren, belegten sie den dritten Platz und erreichten damit in der aktuellen Gesamtwertung des KiLa-Cups sogar den zweiten Platz.

Danach wurde es für die U10 mit dem Mannschaftsnamen „Schneller Blitz“ Ernst. Dabei waren Dominik Rupp, Johanna Werthmann, Dustin Winkelmann, Casia Boettger, Jan Müller.  Aufgrund von Krankheitsausfällen musste noch kurz vor Wettkampfbeginn ein Ersatzathlet gefunden werden, glücklicherweise erklärte sich David Leonhardt dafür bereit. Ihre erste Disziplin war der Weitsprung, obwohl hier die Schnellen Blitze gute Leistungen abrufen konnten, war die Konkurrenz sehr stark vertreten, wodurch sie wertvolle Punkte einbüßen mussten. In der  anschließenden Hindernis-Pendelstaffel zeigten sie ihr Können vom letzten Wettkampf und waren sehr schnell unterwegs. Im Fahrradreifenweitwurf klappte es sogar noch besser als beim letzten Mal. Vor der letzten Disziplin dem Stadion-Crosslauf hatten sie den vierten Platz erreicht, leider haperte es wieder wie beim letzten Mal an diesem, sodass der vierte Platz auch die Endplatzierung war. Jedoch verbesserte sich die U10 insgesamt deutlich, was man auch in der Wertung des KiLa-Cups sehen kann, im Moment liegen sie auf dem vierten Platz.

Das dritte Team der LG Weinstraße war die U12 mit Ann-Catherine Scholz, Clara Witschel, Silia Boettger, Jannik Fuchs, Sasika Woidy und Natalie Rupp. Leider konnte die U12 die Leistungen des Wettkampfs in Neustadt nicht ganz halten, womit sie sich mit dem dritten Platz  zufrieden geben mussten. In der Gesamtwertung des KiLa-Cups stehen sie aber immer noch ganz oben. Die erste Disziplin war Hochsprung, obwohl das Thermometer 40°C im Schatten anzeigte schlug sich die U12 ganz passabel. Als Zweites war Fahrradreifenweitwurf angesagt, dieser war aufgrund der Zeitplanverschiebung durch den Hochsprung überfüllt, wodurch es zu erneuten Verzögerungen kam. Es hieß daher warten. Nach einer halbstündigen Verzögerung ging es weiter. Anders als beim letzten Mal durften die Athleten mir ihrer guten Seite werfen, hierbei wurden natürlich auch bessere Weiten als durch den Wechsel des Wurfarms erzielt. Direkt im Anschluss ging es zur Pendel-Hindernisstaffel, da alle gegnerischen Teams diese Disziplin schon absolviert hatten, mussten zwei Kampfrichter und die beiden Trainer Thomas und Andreas Kolleth herhalten.  Nach der dritten Disziplin lag die U12 auf dem vierten Platz. Im abschließenden Stadion-Crosslauf  mussten sie also alle ihre Läuferqualitäten zeigen, wodurch sie auch einen Platz gut machen konnten.

von: T. Kolleth    Datum: 24.8.2012    Kategorie: Sport     ID: 672