LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Pfalzemeisterin und Quali für Block DM  spike

Landau, 30. Mai: Direkt nach dem Turnfest ging es für Lara mit zwei Trainingseinheiten Vorbereitung in den nächsten Fünfkampf. Bei den Pfalzmeisterschaften im Blockwettkampf zeigte die vierzehnjährige konstante Leistungen auf sehr hohem Niveau. Der Wettkampf begann mit dem Hochsprung, bei dem sie gewohnt defensiv begann und sich schrittweise auf 1,52 Meter steigerte und somit eine neue Bestleistung aufstellte. Konnte die Konkurrenz beim Hochsprung noch mithalten, sah das beim Hürdenlaufen ganz anders aus. Mit einer Sekunde Vorsprung sprintete Lara in 12,98 Sekunden über die 80 Meter Hürden und das obwohl sich beim Aufwärmen vor dem Wettkampf der Laufrhythmus einfach nicht einstellen wollte. Bestärkt durch den schnellen Lauf durfte Lara zum ersten Mal mit dem neuen 500 Gramm Speer werfen (Die Gewichte wurden ab 2013 für die Klassen WU16 und WU18 verändert). Doch auch ohne die Regeländerung wäre das einer ihrer ersten Speerwettkämpfe, da in den vergangenen Jahren das Speerwerfen zugunsten anderer Disziplinen weniger stark trainiert wurde. Somit deuten die 30,71 Meter das hohe Wurfpotential der Friedelsheimerin nur an, die mit der Weite die Konkurrenz um Meter überwarf.
Anschließend ging es zu Laras Lieblingsdisziplinen dem Sprint und Weitsprung. Bei leichtem Gegenwind sprintete sie zu neuer Bestleistung, bei 12,65 Sekunden blieb die Uhr stehen. Mit dieser Klasse Zeit unterbot Lara auch gleichzeitig den Vereinsrekord im 100 Meter Lauf im weiblichen Bereich! Zu schnell war sie dann im Anlauf beim Weitsprung. Zwar konnte sie mit ein paar Trippelschritten, den ersten und letzten Versuch gültig springen. Im zweiten Versuch verschenke sie aber bei einem gleichmäßigen Anlauf über 30 Zentimeter, landete aber trotzdem bei 5,06 Metern.
Mit den fünf Siegen in den fünf einzelnen Disziplinen stand die neue Pfalzmeisterin im Block Sprint schon frühzeitig fest. Nur die Höhe der Punktzahl blieb die spannende Frage, welche bei der Siegerehrung mit 2703 Punkte bekanntgegeben wurde. Damit überbot die glückliche Siegerin deutlich die Qualifikationsnorm (2500 Punkte) für die deutschen Blockmeisterschaften im Spätsommer. Eine Information, die für Lara nach dem Wettkampf doch etwas überraschend kam, da sie nicht mir einer weiteren Deutschen Meisterschaften 2013 rechnete. Nun hat Lara die Chance sich auch beim DLV zu beweisen und zu zeigen, dass sie die „Nische DTB“ nicht nötig hat, so Trainer Christian. Das Lara ganz vorne mitmischen kann ist spätesten beim Blick in die Pfalzrekordliste klar, dort verpasste sie den Pfalzrekord der W14 nur um 26 Punkte!

von: C. Heilmann    Datum: 30.5.2013    Kategorie: Sport     ID: 749