LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Erfolgreiche Staffeln  spike

Limburgerhof, 27. Juni: Unterschiedliche Ziele verfolgten die neun LTV’ler, die am Donnerstagabend in Limburgerhof beim Sportfest antraten. Für die Mädchen U14 mit Yasmin Karasu, Susanne Kunz, Karolin Schöpke und Saskia Woidy war der 4x75m Staffellauf die Generalprobe für den Start am Sonntag bei der Junioren-Gala in Mannheim, bei der auch Rahmenwettbewerbe für den jüngsten Nachwuchs angeboten wurde. Der erste Wechsel von Susanne auf Karo klappt auch bestens. Wohingegen Yasmin ihr Loslaufmarkierung verpasste und somit deutlich zu spät loslief. Trotzdem meisterten die zwei Mädchen den Wechsel und es stand dem letzten Wechsel auf Saskia nichts mehr im Wege. In 41,99 Sekunden blieb das Quartett zwar knapp über ihrer Bestzeit von den Landesmeisterschaften in Landau, jedoch mussten die Vier leider auf ihre zweitschnellste Läuferin verzichten, da die mit einem gebrochen Schienbein noch nicht wieder laufen kann. „Insgesamt eine gelungene Generalprobe, bei der die Wechsel sehr gut klappten“, lobte Trainer Christian Heilmann.

Die Mädchen U16 bestritten ebenfalls ein Staffelrennen und zwar über 4x100 Meter. Startläuferin Lena Metzner übergab den Stab an Katy Dietrich, die erfolgreich auf Julika Zwirtz wechselte um dann an Schlussläuferin Lara Hümke abzugeben. In 54,79 Sekunden steigerten sich die Vier deutlich zum Auftaktrennen Anfang der Saison in Dürkheim und sammelten weitere wertvolle Staffelerfahrung

Im Anschluss an die Staffeln standen die Hürden auf dem Programm, für die erfreulicherweise gleich sechs LTV’ler antraten. Zuerst gingen Saskia und Karo an den Start, die beide trotz etwas Hürdentrainingsrückstands ordentlich Zeiten auf die Bahn zauberten mit 11,38 und 11,77 Sekunden aber etwas über ihren Bestleistungen blieben. Für Bestzeiten eignet sich hingegen die Mannheimer Bahn hervorragend, da die beiden Athletinnen auch in dieser Disziplin am Sonntag starten.  Lara, Lena und Katy mussten über 80m Hürden ihr Können beweisen Für Lena war direkt vor der ersten Hürde wegen eines umgeknickten Fußes Schluss. Lara, der noch das umfangreiche Wettkampfprogramm vom Wochenende in den Knochen stecke lief in 12,76 Sekunden ins Ziel und Katy sprintete in guten 14,32 Sekunden zu neuer Bestzeit bei ihrer Premiere über die Hürdendistanz. Christian absolvierte über 110 Meter einen Trainingslauf ohne große Vorbereitung und konnte sich anschließen über eine neue Saisonbestleitung von 16,82 Sekunden freuen.

Ohne Hürden gingen die vier U14 Staffelmädels beim Flachsprint an den Start. Saskia lief mit 10,68 Sekunden als schnellst fast an ihre Bestzeit heran. Karo verpasste mit 11,28 Sekunden ganz knapp den zweiten Platz und Susanne wurde in der W12 mit 11,92 Sekunden in neuer Bestzeit Vierte. Yasmin (W13) wurde in 11,17 Sekunden Zweite.

Damit sich die Anfahrt auch richtig lohnt versuchten sich Karo, Yasmin und Susanne noch über 800 Meter und das mit Erfolg. Nach einem schnellen Start, der auf eine Zielzeit von 2:40 Minuten deutete, mussten Karo und Yasmin etwas dem hohen Anfangstempo Tribut sollen. Trotzdem wurde das forsche angehen von Karo belohnt in 2:48,52 Sekunden lief sie so schnell wie nie zuvor und verpasst den Vereinsrekord nur um eine Sekunde. Yasmin blieb mit 2:58,12 Minuten noch unter drei Minuten und Susanne mit 3:00,47 Minuten knapp darüber.

von: C. Heilmann    Datum: 28.6.2013    Kategorie: Sport     ID: 760