LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Lara im Sprint nicht zu schlagen  spike

Mainz 1. März:  Zwei LTV’lerinnen freuten sich bereits Mitte Februar über die Nominierung  für die pfälzische Mannschaft des Jugendvergleichskampfes zwischen Baden, Saarland,  Rheinhessen Moselle und der Pfalz. Schon fest mit der Nominierung gerechnet hatte Lara Hümke, die für die Disziplinen 60m und 60m Hürden und der WJu16 starten durfte. Überraschend die Nominierung von Saskia, die als Dreizehnjährige im Weitsprung die pfälzische Mannschaft der U16 unterstützen durfte.

Los ging es für Lara mit den Hürden, dabei stellte sich das Aufwärmen ohne Heimtrainer Stefan und Christian als etwas schwieriger dar als normalerweise, da diese nicht mit zum Wettkampf kommen konnten, da sie beim Faschingswaldlauf in Bad Dürkheim als Organisations- und Wettkampfleitung im Einsatz waren. Schließlich ging es dann doch noch in den Startblock und das Rennen begann. Leider touchierte Lara mehrere Hürden und verlor somit wertvolle Zehntelsekunden auf ihre Gegnerinnen. Als Gesamt-Drittschnellste kam Lara in 9,12 Sekunden ins Ziel und lief dabei knapp an einer neuen Bestzeit vorbei. Ärgerlich für Lara, denn mit einem technischen sauberen Lauf, den die Fünfzehnjährige einige Tage zuvor im Training gezeigt hatte, wäre unter Umständen der Disziplinsieg möglich gewesen. Sie trennten nur 0,08 Sekunden vom ersten Platz. Entsprechend unzufrieden fiel dann auch die kurz Nachricht an Christian direkt nach dem Lauf aus.


Über die 60m ohne Hürden zeigte Lara, dass sie die Hürden vergessen konnte und einfach schnell sprinten kann. In 7,87 Sekunden lief sie allen davon und sicherte damit für die Mannschaft mit dem einzigen Disziplinsieg 11 Punkte und freute sich über eine neue Bestzeit, die auch gleichzeitig neuen Vereinsrekord bedeutet!

Ebenfalls herausragend die Leistung von Saskia, die als beste Weite 4,91 Meter in den Sand zauberte. So weit wie nie zuvor sprang die junge Athletin und bestätigte damit den Verantwortlichen, dass sie mit ihrer Nachnominierung alles richtig gemacht hatten. Trotz ihres Alters belegte sie den siebten Platz, das bedeutete vier Punkte für das Team.


Anschließend durften beide noch bei der 4x100m Staffel starten. Saskia als Startläuferin übergab nach hundert Metern an Lara, die das Staffelholz an Jana Groene(Oggersheim) weiterreichte. Der letzte Wechsel auf Kassandra Römer (Kaiserslautern) klappte dann augenscheinlich auch und die Staffel lief als dritte ins Ziel. Doch leider wurde  das Quartett nachträglich aus unbekannten Gründen disqalifiziert und verlor somit wertvolle Punkte für die Mannschaftswertung.

In der Endabrechnung belegt das Team Pfalz der WJU16 mit 75 Punkten hinter dem Saarland und Baden den dritten Platz.

 

von: C. Heilmann    Datum: 2.3.2014    Kategorie: Sport     ID: 812