LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Premiere beim Weinstraßenmarathon  spike

Grünstadt 30. März: Der LTV war beim Weinstraßenmarathon durch mehrere Läufer präsent. Tobias Magin feierte auf der sehr anspruchsvollen Marathonstrecke seine Premiere und musste sich nicht vor der Konkurrenz verstecken. Ganz im Gegenteil: als 522. Finisher platzierte sich der neunzehnjährige im Mittelfeld und belegte in der Altersklasse MJU20 sogar den zweiten Platz. Nach 4 Stunden 41:13 Minuten erreichte Tobias glücklich das Ziel, jedoch möchte er in der nächsten Zeit erst einmal keinen weiteren Marathon laufen, sondern sich wieder mehr auf die Stadionleichtathletik konzentrieren.
In der Frauenklasse startet Julia May sie lief jedoch nur die halbe Strecke und wurde in 1:42:08 Stunden fünft schnellste Frau in der Aktivenklasse. In der Gesamtwertung belegte sie einen ausgezeichneten 19. Platz. Etwas später kam Anne Revenus-Koch als 125. ins Ziel. In ihrer Altersklasse(W35) belegte sie mit 1:56:02 Stunden den 15. Platz
Im Schülerlauf über eine Meile ging Yasmin Karasua den Start und lief in der Klasse WJU16 in 6:58 auf das Treppchen. Sie wurde dritte. Schwester Lea, die beim Bambinilauf immerhin einen Kilometer zurücklegen musste, wurde in 4:47 Minuten ebenfalls dritte der WKU10. Noch ein dritter Platz ging an die jüngste Läuferin vom LTV: Katharina Koch (WKU8) erreichte nach 5:20 Minuten das Ziel. In der gleichen Altersklasse belegte Mathilda Schirmer den sechsten Platz.
Schnellste Bambiniläuferin war Franca Göbel, die in der Klasse WJU12 Siebte in 4:34 Minuten wurde. Paulina Schirmer (WKU10) lief in 5:07 Minuten zu Platz 20
Auch zwei Jungs gingen an den Start. Mit 4:36 Minuten war Johannes Gastens der neunte Rang sicher  (MKU10) und Florian Koch (MKU8) belegte in 6:43 Sekunden den 29. Platz.

von: C. Heilmann    Datum: 6.4.2014    Kategorie: Sport     ID: 821