LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Tolle Leistungen zum Jahresende  spike

Ludwigshafen 13. Dezember: Fünf LTV’lerinnen bringen 13 Medaillen von den Bezirksmeisterschaften Vorderpfalz mit nach Hause. Leider waren nur wenige Vorderpfälzer am Start, dafür aber viele Athleten aus den benachbarten Bezirken oder Verbänden, sodass die Halle doch sehr voll war.

Drei Einzelstarts drei Siege verbuchte einmal mehr Dürkheims Sportlerin des Jahres Lara Hümke (WJU18), die über 60m Hürden ohne viel Training knapp über Bestzeit blieb. Eine Steigerung dann im Flachsprint auf schnelle 7,71 Sekunden. Motiviert durch die neue Bestzeit ging es mit dem Kugelstoßen weiter. Hier flog die Kugel gleich mehrmals nahe an die 12 Meter Marke. Der weiteste Stoße dann 12,63 Meter! Und damit auch hier Platz ein.
Ebenfalls Jubeln konnte Yasmin Karasu (W15) im Weitsprung hier steigerte sie sich im Wettkampf zum ersten Mal auf 5,02 Meter. Vor dem Sieg im Weitsprung lief Yasmin in 8,57 Sekunden zur Silbermedaille und noch einmal im Kugelstoßen, beides male bleib sie aber etwas unter ihrer Bestleistung.
Lena Metzner und Ines Bröckel (beide WJU18) freuten sich ebenfalls über eine Bestweiten im Weitsprung und belegten die Plätze zwei und drei. Über 60 Meter musste sie dann aber mit den Plätzen drei und vier vorlieb nehmen. Lena  sprintete über die Hürdenstrecke zu einer weiteren Medaille hier belegte sie hinter Lara den zweiten Platz.

Spontan im letzten Training überlegten die vier Mädchen, dass sie ja noch die 4x200m Staffel laufen könnten. Ohne Staffeltraining zauberte das Quartett unter der Führung von Lara eine klasse Vorstellung auf die Rundbahn. Lara übergab mit viel Vorsprung auf die Staffeln aus Mainz an Yasmin die den Abstand halten konnte, dann musste Lena die Frauen-Konkurrenz vorbeiziehen lassen konnte sich aber gegen die Staffel der WJU18 aus Mainz behaupten und übergab sicher an Ines, die die Position hielt und damit das Holz in 1:56,40 Sekunden ins Ziel brachte. Damit ging ein weiterer Bezirkstitel an den LTV und das mit neuem Vereinsrekord in der Disziplin, da in der 14-Jährigen Vereinsgeschichte noch nie eine weibliche Staffel diese Strecke gelaufen ist.

Last but not least war auch Nina Flatau (W11) mit dabei. Die Jüngste, die bei der W12 starten musste schlug sich achtbar und freute sich über einen tollen zweiten Platz in 9,16 Sekunden. Nicht ganz glücklich im Weitsprung, hier war der Anlauf zu unkonstant und so musste sie sich mit dem dritten Platz zufrieden geben.

   von: C. Heilmann    Datum: 13.12.2015    Kategorie: Sport     ID: 1027