LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Lara "überholt" Trainer  spike

Ludwigshafen, 10./11. Januar: Die Pfalzmeisterschaften der Leichtathleten standen am Wochenende auf dem Programm. LTV-Trainer Christian Heilmann schmunzelte über seine persönliche Erkenntnis des Wochenendes: „Lara ist jetzt schneller als ich.“

Kurz zuvor hatten sowohl die 16-jährige Lara Hümke in der Altersklasse U18 als auch Christian Heilmann und Moritz Knöringer bei den Männern ihre Vorläufe über 60 Meter bestritten. Für Lara blieb die Uhr bei 7,93 Sekunden stehen, für Christian bei 7,95 Sekunden. Moritz verpasste mit 7,76 Sekunden das Finale. Lara hingegen gewann ihr Finale souverän in 7,81 Sekunden, nachdem sie am Vormittag auch bereits den Pfalztitel über 60 Meter Hürden in 9,11 Sekunden gewonnen hatte. Der jetzt größere Abstand zwischen den Hürden aufgrund des Wechsels in die neue Altersklasse machte Lara keine Probleme, und sie siegte auch hier mit großem Abstand vor den Konkurrentinnen. Mit überquerten 1,59 Meter holte Lara Hümke im Hochsprung zusätzlich den Vizetitel. „Die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften nächste Woche können kommen!“ freute sich Lara über ihre guten Resultate.


Einen weiteren Titel erkämpfte Leon Scholtissek (U18) für den LTV: Über 1500 Meter lief er nach 4:46,54 Minuten über die Ziellinie und siegte, obwohl er weit über seiner Bestzeit blieb.

Weitere LTV-Athleten belegten den Silberrang über 60 Meter Hürden: Christian Heilmann kam nach 9,44 Sekunden ins Ziel und wurde Vizemeister ebenso wie die 14-jährige Karolin Schöpke. Wie für Lara Hümke hatte sie sich auf einen neuen Abstand zwischen den Hürden einzustellen, was ihr sehr gut gelang. Die 60 Meter flach lief sie zusätzlich in neuer Bestleistung von 9,00 Sekunden. Teamkollegin Maren Damm ging zu Trainingszwecken ebenfalls über die Sprint- und Hürdenstrecke an den Start, bevor sie im Kugelstoßen mit 8,04 Metern den vierten Platz erkämpfte. Karolin wurde im Kugelstoßen mit 7,63 Metern Sechste.


Yasmin Karasu (W15) erreichte über 60 Meter nach 8,63 Sekunden im Vorlauf das Finale, in dem sie Fünfte wurde. Im Weitsprung erreichte sie den siebten Rang ebenso wie im Kugelstoßen.

Überraschen konnte die in der W12 gestartete Nina Flatau, die eigentlich noch der W11 angehört: Nachdem sie im Weitsprung bereits mit 3,74 Metern Vierte geworden war, gewann sie ihren Vorlauf über 60 Meter deutlich. Im Finale lief sie in 9,32 Sekunden auf den tollen zweiten Rang.

      von: I. Scholtissek    Datum: 14.1.2015    Kategorie: Sport     ID: 932