LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  RLP-Meisterschaften  spike

Zweibrücken 5. Juni: Die Rheinland-Pfalzmeisterschaften der U18 besuchten nur zwei LTV‘lerinnen Lena Metzner und Yasmin Karasu.  Yasmin machte den Anfang mit den 100 Metern. Bei leichtem Gegenwind hatte sie gegen die Konkurrenz keine Chance und belegte in 13,85 Sekunden den siebten Platz ihres Vorlaufes, damit war für die sechzehnjährige ein Weiterkommen ausgeschlossen.  Der Weitsprung begann vielversprechend mit 4,80 Metern doch blieb nach einem ungültigen Sprung eine deutliche Steigerung aus.  4,84 Meter aus dem dritten Durchgang reichten knapp nicht für die Teilnahme im Endkampf. Traurig und unzufrieden mit ihren Leistungen beendete sie als zehnte im Weitsprung ihren Wettkampf Tag.


Deutlich mehr Grund zur Freude hatte Lena, die nach ihrem verpatzten Hürdenlauf bei den Pfalzmeisterschaften zwei Wochen zuvor nun endlich ihr Potential abrufen konnte und in 17,37 Sekunden neu Bestleistung sprintete. Ähnlich wie bei Yasmin lief der Weitsprung auch nur mittelmäßig. Nach 4,34 Meter im zweiten Versuch blieb eine Steigerung aus und zu allem Überfluss hatte Lena noch Nasenbluten bekommen und durfte ihre dritten Versuch ganz am Ende ausführen doch leider war dies ein ungültiger Sprung.
Langes Warten zum abschließenden Speerwurf, die Wartezeit wurde aufgrund einer Gewitterunterbrechung nochmals verlängert. Sodass nach einem langen Tag der Speer nicht so weit flog wie sich Lena dies wünschte. Letztendlich standen 25,42 Meter aus dem zweiten Durchgang zu Buche und damit verpasste sie ganz knapp den Endkampf und wurde Neunte.
Mit in Zweibrücken war auch Christian, der nicht nur die zwei Jugendlichen betreute sondern auch als Kampfrichter bei der Zeitmessung eingesetzt war und dort die Technik betreute.

      von: C. Heilmann    Datum: 5.6.2016    Kategorie: Sport     ID: 1081