LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Zwei Vizetitel bei Team-Meisterschaften im eigenen Stadion  spike

Bad Dürkheim, 24. September: Einmal mehr war der LTV Ausrichter einer Verbandsveranstaltung - zum Saisonabschluss ging es um die Landestitel im Teamwettbewerb. Dabei wurden die Limitationen der Trifter Anlage offensichtlich - so konnte kein Speerwurf durchgeführt werden und die Hürden mussten vom TuS Wachenheim ausgeliehen werden. Hierfür herzlichen Dank an unsere Nachbarn, Ralf von "HWP Die Möbelmacher" für den Transport und natürlich auch an die Helfer vor Ort.

Nachfolgend der Pressetext für die Rheinpfalz:

Das kleine Männerteam hatte in Andreas Kolleth den besten Punktelieferant – er sorgte mit gleich zwei neuen Vereinsrekorden von 37,11 Meter im Diskuswurf und 11,98 Meter im Kugelstoß für Tagesbestleistungen. Obwohl er wegen eines Defekts bei der Zeitmessung innerhalb 20 Minuten zweimal laufen musste, erreichte Christian Heilmann über die 110 Meter Hürdenstrecke in 17,61 Sekunden Saisonbestleistung und trat für die Teamwertung zusammen mit Leon Scholtissek auch noch über 800 Meter an. Stark präsentierte sich Moritz Knörringer mit 12,12 Sekunden im Sprint, 5,61 Meter im Weitsprung und 1,71 Meter im Hochsprung. Mit von der Partie noch Paul Klehenz, Thomas Kolleth, Uli Fehr und Tobias Magin - in der Punkteaddition belegte die Mannschaft Rang zwei.

Verstärkt durch einige jugendliche Athleten sicherte sich das Frauenteam ebenfalls die Vizemeisterschaft – die Topwertung schaffte hier Yasmin Karasu mit 4,65 Meter im Weitsprung. Die 16-Jährige überzeugte auch im Hochsprung mit 1,37 Meter und war gemeinsam mit Rabea Klink, Lena Metzner und Franziska Lorz noch in der 4x100 Meter Staffel im Einsatz. Zum Teamerfolg trugen noch Katy Dietrich, Meike Witschel, Julika und Nina Zwirtz bei.


Die weibliche Jugend U14 kam bei starker Konkurrenz nicht über den achten Rang hinaus, die nach der Punktewertung beste Einzelleistung trug dabei Leonie Mayer mit tollen 4,53 Meter im Weitsprung bei – die zweitbeste Leistung aller U14-Athletinnen. Mit im Team waren noch Lea Karasu, Franziska Koch, Naphtaline Gunther, Louisa Brodhag und Marie Kurzidem.

      von: U. Fehr    Datum: 26.9.2016    Kategorie: Sport     ID: 1102