LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Zwei Pfalztitel im Blockmehrkampf Lauf  spike

Hassloch 14. Mai: Klein aber Fein, so lautete das Motto des 3-Köpfigen LTV-Teams, das bei den Pfalzmeisterschaften im Block-Mehrkampf an den Start ging.

Die zwei Jungs starteten mit einem sehr guten Hürdenlauf in den Wettkampf: Bastian Daum (M12) pulverisierte seine Hallenbestzeit und siegte in 10,2 Sekunden. Auch der ein Jahr jüngere Moritz Maas (M11) der in der Altersklasse M12 antrat präsentierte sich bei seinem ersten Hürdenlauf über „echte“ Hürden bestens. In 10,8 Sekunden feierten die beiden einen Doppelsieg in dieser Disziplin. Nachdem die schwächste Disziplin der beiden – der Ballwurf - abgehakt war, siegte Bastian erneut in der Sprintdisziplin über 75 Metern in 10,6 Sekunden. Ein knappes Kopf an Kopf Rennen gegen den Konkurrenten aus Edenkoben, bei dem sich Bastian zwar durchsetzte, der genaue Zeitabstand aber nicht ermittelt werden konnte, da schon zu Beginn des Wettkampfes die elektronische Zeitmessung aufgrund eines fehlenden Notebooks nicht funktionierte. Sodass beide Jungs mit gleichen Zeiten im Ergebnisprotokoll auftauchen. Moritz schlug sich in 11,3 Sekunden bei seinem ersten Rennen über 75m achtbar!

17_05_13_PfalzBlock_60H_1  17_05_13_PfalzBlock_60H_2

Den Weitsprung machte Moritz spannend erst nach zwei ungültigen Versuchen sprang der Dürkheimer im letzten Anlauf 3,80 Meter und verhinderte somit Null Punkte. Auch Bastian hatte sich noch nicht an den Absprung vom Brett gewöhnt und sprang nur einen gültigen Versuch. Mit 4,61 Metern aber auch der Weiteste in der Altersklasse. Die abschließenden 800 Meter begannen beide mit hohem Tempo und mussten dann nach der ersten Runde etwas langsamer machten kämpften aber auf den letzten 200 Meter um jede Sekunde und kamen in 2:40,3 Minuten und 2:54,8 Minuten  ins Ziel. Für beide eine neue Bestleistung und sogar der Vereinsrekord in den Altersklassen M12 und M11. Nur der Ballwurf-Vereinsrekord konnte an diesem Wettkampftag nicht verbessert werden. Die Rekorde von Hürden, 75m und Weitsprung wurden alle von Bastian verbessert! Mit den sehr guten Leistungen sicherte sich Bastian den Pfalzmeistertitel im Blockmehrkampf Lauf mit 2154 Punkten. Moritz wurde mit 1847 Punkten Vierter als Elf-jähriger! In der parallel zu gewerteten Bezirksmeisterschaften wurde das Duo mit Gold und Silber belohnt.

Einzige LTV’lerin Lea Karasu konnte sich im Vergleich zu Vorwoche deutlich über die Hürden steigern und war in 12,3 Sekunden schnellste der W12. Auch ohne Hindernisse war Lea nicht zu schlagen, so schnell wie nie lief sie in 10,7 Sekunden als Erste über die Ziellinien. Einen kleinen Dämpfer dann im Weitsprung, da dort der Anlauf immer noch nicht wirklich klappt und „nur“ 3,97 Meter aus dem zweiten Versuch gewertet wurden. Als zweitbester Springerin lag sie damit weiterhin auf Gold-Kurs. Ihren Anspruch auf Gold untermauerte die zwölfjährige im Ballwurf, nach zwei schwächeren Würfen knapp über 30 Meter, feuerte sie den 200 Gramm Ball auf 37 Meter und damit war der dritte Disziplinsieg, inklusive neuer Bestleistung, in trockenen Tüchern. Es fehlten nur noch die 800 Metern die für fast jede Mehrkämpferin einen Tortur ist. Lea stellt sich dieser Aufgabe bravorös und quälte sich auch noch auf den letzten Metern und kam völlig erschöpft in 2:59,40 Minuten ins Ziel. 2118 Punkte in der Gesamtwertung bescherten Lea den Pfalzmeistertitel im Blockmehrkampf Lauf und zudem auch noch den Vereinsrekord in dieser Disziplin. Natürlich wurde sie auch gleichzeitig Bezirksmeisterin der Vorderpfalz.

17_05_13_PfalzBlock_Ball

      von: C. Heilmann    Datum: 14.5.2017    Kategorie: Sport     ID: 1166