LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2019 - 2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014
2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008
2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  25. Schülersportfest des LTV  spike

Bad Dürkheim, 19. Mai: Fast 400 Kinder fanden am Sonntag den Weg ins Dürkheimer Stadion zum inzwischen 25. Leichtathletiksportfest und erlebten eine rundum gelungene Veranstaltung bei besten Witterungsbedingungen.

19_05_19_Meeting_Helfer

Für die ersten Helfer des LTV ging es bereits um 7.30 Uhr los und teilweise dauerte der Einsatz bis 18 Uhr - für die Nachwuchssportlerinnen und -sportler war es dank dem Kinderleichtathletiksystem aber eine äußerst kurzweilige Angelegenheit. Noch recht überschaubar ging es mit den sechs Teams der U8 los. Die „Kampfkrümel“ des LTV, so der selbstgewählte Name, glänzten im Hoch-Weitsprung als mit dem besten Teamergebnis – in der Endabrechnung kamen sie auf den Bronzerang. Davor platzierten sich die Rennmäuse Bruchweiler und die Rödersheimer Raketen machten ihrem Namen alle Ehre mit dem Einzelsieg in der Hindernis–Sprint-Staffel. „Petrus hat sich mal wieder als Dürkheimer erwiesen“ meinte Stadionsprecher Uli Fehr zum Abschluss der Veranstaltung augenzwinkernd – ganz entgegen den Wettervorhersagen herrschte durchgängig perfektes Leichtathletikwetter. „Es gibt ja keine Unterstellmöglichkeiten – ein kräftiger Regenschauer bedeutet schnell das Ende der Veranstaltung“ zeigte sich auch Sportvorstand Christian Heilmann in Erinnerung an den Abbruch vor zwei Jahren erleichtert.

19_05_19_Meeting_U8

Mit 20 Teams hatten die über 50 Helfer des LTV alle Hände voll zu tun. Dank parallel aufgebauter An-lagen gab es dennoch kaum Wartezeiten für die Kinder und das einfache Auswertsystem der Kinderleichtathletik mit Rangpunkten pro Disziplin statt komplizierter Punktetabellen sorgt auch für schnelle Siegerehrungen. Mit 15 Rangpunkten verpassten die LTV Kampfkekse nur um einen Punkt das Podest, die Neustädter Musketiere, die grünen Flitzer aus Edenkoben und die Zirkushüpfer aus Enkenbach landeten hauchdünn vor den Gastgebern. Auch in der Altersklasse U12 blieb am Ende nur der undankbare vierte Platz für die LTV Kampf-Chillis. Während zum Bronzeteam noch enger Kontakt bestand war schnell klar, dass Edenkoben und Neustadtden Sieg unter sich ausmachen würden. “The Green Fighters“ siegten im Hindernissprint, in der 50-Meter-Staffel und auch im Stabweitsprung – lediglich im Medzinballstoßen konnten sich die Neustädter „Bananas“ durchsetzen. Ein mitreißendes Finale brachte die dann die 800 Meter Teamverfolgung. Die Leistungen werden in Zeitabstände umgerechnet und entsprechend versetzt starten die Teams – wer als erster ins Ziel kommt hat somit auch die Mannschaftswertung gewonnen. Die Neustädter starteten so mit elf Sekunden Rückstand und konnten nach zahlreichen Führungswechseln am Ende sogar einen gleich großen Vorsprung herauslaufen und gewannen so den Team Fünfkampf..

19_05_19_Meeting_U12

Ergebnisse: http://ltv-online.info/ergebnisse

 

von: C. Heilmann    Datum: 19.5.2019    Kategorie: Sport     ID: 1323