LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2019 - 2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014
2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008
2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Kampfkrümel siegen in Offenbach  spike

Offenbach 8. Juni: Am Pfingstsamstag starteten die U10 und U8 Mannschaften des LTV Bad Dürkheim beim Kila Cup in Offenbach.

Den Anfang machte das U10 Team, die LTV Kampfkekse. Für die Mannschaft  mit Lara Eiler, Tilda Rett, Paula Roth, Moritz Bergner, Leo Blankenfuland, Linus Heck, Finn Rogge, Oscar Schirmer und Leonard Wolf galt es, den guten Saisonstart von vor 3 Wochen zu bestätigen. Das Team, das sich hauptsächlich aus dem jüngeren Jahrgang zusammensetzte, trat in den Disziplinen „Hindernisstaffel, Medizinballstossen, Team-Biathlon und Wechselsprünge“ an.  Bei der Hindernisstaffel mussten in 3 Minuten so viele Bananenkisten wie möglich übersprungen werden. Hier erzielte der LTV Nachwuchs den 7. Platz. Auch bei den koordinativ anspruchsvollen Wechselsprüngen, die eine Vorform des Dreisprungs darstellen,  erreichten die Kampfkekse den 7. Platz. Paula Roth zeigte mit insgesamt 20 Sekunden aus drei Durchgängen die stärkste Leistung ihres Teams. Eine mäßigen Wettkampf zeigten die 9 Bad Dürkheimer beim Medizinballstossen und erreichten in dieser Disziplin den 9. Platz.  Zum Abschluss des Wettbewerbes fand der Team-Biathlon statt, eine Kombination aus Ausdauerlauf und Wurf. Hier gelang den LTV Kampfkeksen ein perfekter Lauf! Bereits das erste Pärchen mit Leo und Finn traf alle Hütchen und musste nicht in die Strafrunde. In Führung liegend schickten sie Lara und Linus ins Rennen. Auch die beiden zeigten eine blitzsaubere Leistung  und übergaben fehlerfrei an Tilda und Oscar. Das laufstarke Duo musste lediglich 1x in die Strafrunde und gewann das Rennen souverän in fantastischen 6:36 Minuten. Das bedeutete einen unangefochtenen Sieg in dieser Disziplin. In der Gesamtabrechnung erreichten die LTV Kampfkekse den 4. Platz. Bei 16 teilnehmenden Mannschaften ein tolles Ergebnis. So erkämpfte sich das Team in dieser Saison bereits zweimal den 4. Platz. Da sollte beim nächsten Wettkampf doch ein Platz auf dem Podest möglich sein!

19_06_08_Kila_U10_gruppe

Als abschließende Altersklasse startete die U8 mit 7 teilnehmenden Mannschaften.  Für einige der 9  LTV Kinder  war es der erste Wettkampf überhaupt. So war Trainerin Roth hochzufrieden über den 2. Platz in der Hindernisstaffel. Alle Kinder liefen ein starkes Rennen und die Wechsel klappten reibungslos. Gutgelaunt  zog das Team zum Beidarmigen Stoßen. Durch die hervorragende Leistung von Henri Kranz und Fynn-Luca Sonderschäfer konnte der LTV Nachwuchs diese Disziplin für sich entscheiden. Die beiden Jungen zeigten mit jeweils 29 Punkten die beste Leistung aller U8 Kinder! Beim anschließenden Ziel-Weitsprung erreichten die LTV Kampfkrümel einen guten 3. Platz. Hier zeigte wieder einmal Henri Kranz sein Sprungtalent und war Bester seiner Mannschaft. Auch bei der U8 war der abschließende Wettbewerb der Team-Biathlon. Von ihren Mannschaftskameraden aus der U10 angefeuert, gelang den Kampfkrümeln ein grandioses Rennen. Musste das erste Duo mit Leonie und Eva noch 3x mal in der Strafrund kreisen, liesen Lukas und Lucas sowie Henri und Paul  kein Hütchen stehen und rannten mit großem Vorsprung ins Ziel. Dies bedeutete Platz 1 in der Ausdauer Disziplin! Nachdem bei der Siegerehrung nur noch zwei Mannschaften übrig blieben, nämlich die Rennmäuse aus Bruchweiler und die LTV Kampfkrümel, stieg die Spannung ins unermessliche! Wer hat den Wettkampf der U8 gewonnen? Zur großen Freude der Kinder teilten sich beide Mannschaften mit hervorragenden 7 Rangpunkten den Tagessieg! Voller Freude nahmen die 9 Kampfkrümel, Leonie Niewoudt, Eva Roth, Lucas Heck, Lukas Jaworek, Linus Meinhardt, Leo Höller, Henri Kranz, Paul Kuhmann und Fynn-Luca Sonderschäfer ihre Goldmedaille entgegen. 

19_06_08_Kila_U8_gruppe

   von: E. Roth    Datum: 10.6.2019    Kategorie: Sport     ID: 1331