LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2021 - 2020 - 2019 - 2018 - 2017 - 2016
2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009
2008 - 2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Pech beim Sichtungswettkampf  spike

Kaiserslautern 12. September: Zum Ende der kurzen Wettkampfsaison standen die jungen Talente im Fokus. Der Leichtatheltikverband will in Zukunft die Förderung der U14 und U16 deutlich verstärken und möchte dazu für die kommende Saison einen sogenannten Perspektivkader gründen und hatte daher zu einem Sichtungswettkampf eingeladen. An dem auch Hector Rett vom LTV teilnahm und zwar im Blockwettkampf Sprint/Sprung. Der dreizehnjährige ging hochmotiviert und gut vorbereitet an den Start, jedoch verließ ihn das Glück direkt an der zweiten Hürde. Hector übersprang die Hürde regelrecht, stürzte und konnte nicht weiterlaufen. Glücklicherweise blieben nur ein paar Schrammen, sodass der Wettkampf weitergehen konnte. Sehr spannend war der Weitsprung: nach zwei ungültigen Versuchen musste eine Weite her! Da der Wettkampf eh schon unter sehr schlechten Vorzeichen begann, war an einen Sicherheitssprung nicht zu denken und so setzte Hector alles auf eine Karte und das mit Erfolg! 5,21 Meter maßen die Kampfrichter – neue Bestleistung. Glücklich ging es dann weiter mit Bestleistungssammeln im Speerwurf – seine schwächste Disziplin – 22,67 Meter im ersten Versuch. Nicht zu Bremsen war das junge Talent über 75 Meter dort konnte Hector seine Bestleistung auf 9,58 Sekunden steigern. Den Glanzpunkt setzte Hector mit 1,57 Metern in der letzten Disziplin dem Hochsprung. Er pulverisierte regelrecht seine bestehende Bestmarke von 1,50 Metern und konnte sehr zufrieden mit seinen Leistungen sein.

21_09_12_SW_Speer

Ohne den Hürdenlauf konnte Hector 2011 Punkte sammeln und präsentierte sich bestens. Die Hürdenzeit wird bei den Pfalzmeisterschaften kommende Woche „nachgereicht“ so Trainer Christian. Mit den top Leistungen ist die Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften im Blockwettkampf der M14 in 2022 nicht mehr weit!

   von: C. Heilmann    Datum: 12.9.2021    Kategorie: Sport     ID: 1502