LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2024 - 2023 - 2022 - 2021 - 2020 - 2019 - 2018
2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010
2009 - 2008 - 2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Bestleistungen ohne Ende in Limburgerhof  spike

Limburgerhof 19./20. Mai: Vier Athleten umfasste die Mehrkampfriege des LTV Bad Dürkheims bei den traditionellen Pfingstmehrkämpfen in Limburgerhof. Die Damen der WJU18 und der WJU16 zeigten ihr Können im Siebenkampf und das mit sehr vielen guten Leistungen. Die Jüngste – Lotta Knödel W14 – startet den ersten Tag mit vier Bestleistung über 80 Meter Hürden, Weitsprung, Speerwurf sowie 100 Meter und platzierte sich im Zwischenergebnis auf Platz sechs. Weitere Bestleistungen folgten am zweiten Tag mit gutem Kugelstoß und einem beherzten 800 Meter Lauf. Erst auf der Zielgeraden konnte sie von ihren Konkurrentinnen wieder eingefangen werden und wurde nach sieben Disziplinen mit 2:40 Minuten im Lauf gestoppt und belegt zufrieden den fünften Platz.

24_05_20_80H

Platz Sieben nach dem ersten Tag erreichte Louisa Appel in der WJU18, die zwar im Hochsprung knapp an ihrer Bestleistung scheiterte, doch die Leistungen in allen anderen drei Disziplinen machte den Wehmutstopfen wieder wett. Beste Punktzahl erreichte Louisa im Hürdenlauf in 16,03 Sekunden. Der Zweite Tag begann wieder mit Bestleistungen: Gleich der erste Weitsprung wurde mit 4,67 Metern gemessen und auch Speerwurf und 800 Meter waren so gut wie nie davor. In der Endabrechnung bedeutete das Rang Acht.

24_05_20_Kug

Nicht ganz glücklich war Ronja Wulfert, die am ersten Tag nicht ganz ihre Erwartungen erfüllte. Am Zweiten Tag änderte sie das aber. Mit 4,59 Meter im Weitsprung war sie immer noch nicht zufrieden, dennoch zeigte die Formkurve nach oben. Es folgten gute 28,17 Meter im Speerwurf und anschließend die Krönung des Tages mit einem sehr schnellen 800 Meter Lauf: 2:31,66 Minuten ergaben 672 Punkte. Ihre beste Leistung und somit sicherte sich Ronja Platz 9 der WJU18

 24_05_20_800m

Einziger männlicher Starter war Lasse Franck, der in der M15 auch in allen Disziplinen des ersten Tages eine neue Bestleistung aufstellen konnte. Überraschend die Höhe im Hochsprung, der Dürkheimer übersprang 1,52 Meter und das obwohl die anspruchsvolle Technik noch stark ausbaufähig ist. Auch am zweiten Tag purzelten die Bestleistungen, da Lasse in vielen Disziplinen zum ersten Mal an den Start ging.  Mit 3759 Punkten beendete der fünfzehnjährige erfolgreich seinen ersten Neunkampf mit Platz vier.

24_05_20_Stab

von: C. Heilmann    Datum: 20.5.2024    Kategorie: Sport     ID: 3007