LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012
           2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007
           2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Gute Resultate bei Deutschen Mehrkampfmeisterschaften  spike

Gelnhausen, 15. September: Gleich sechs Leichtathleten vertraten die Kurstadt am Samstag bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Gelnhausen - Stefan Heilmann erzielte dabei als einer von vier LTV\'lern mit Rang drei die beste Platzierung.
Bei besten Bedingungen erwischte Stefan im Schleuderballwurf einen optimalen Auftakt zu dem Fünfkampf - das 1,5 Kilogramm schwere Gerät flog auf die persönliche Bestleistung von 53,13 Meter. Nach ansprechenden 11,98 Sekunden über 100 Meter folgten 5,76 Meter im Weitsprung. Trotz Anlaufkorrektur traf der LTV-Schülertrainer nicht das Absprungbrett und verschenke so gut 20 Zentimeter. Dagegen bedeuteten im Anschluss 11,30 Meter im Kugelstoßen mit dem Jugendgerät eine weitere Bestleistung. Regelwidrig war der Veranstalter leider nicht in der Lage die den obligatorischen Zwischenstand der Mehrkampfwertung bekannt zu geben und so mussten die Athleten ohne Kenntnis der Platzierung und Abstände zu den Konkurrenten den abschließenden 1000 Meter Lauf antreten. Heilmann konnte in der Spitzengruppe mithalten und kam nach 2:46;:06 Minuten als zweiter und mit einer weiteren Bestleistung ins Ziel. In der Gesamtwertung sam-melte er mit 3065 Punkte fast 100 Zähler mehr als beim Qualifikationswettkampf und verbesserte sich von Rang sechs nach den Vorleistungen auf den tollen dritten Platz. Ebenfalls steigern konnte sich Bruder Christian, der mit 2770 Punkten auf Rang zehn der nationalen Meisterschaften kam. Über 100 Meter war er in 12,21 Sekunden zwar etwas langsamer als beim Qualifikationswettkampf in Koblenz und auch der Weitsprung verlief mit 5,46 Meter nicht ganz zufriedenstellend, dafür schaffte er im Kugelstoßen und mit dem Schleuderball neue Bestleistungen und auch die 2:58,90 Minuten über 1000 Meter bedeuteten neuen Hausrekord.
Einen starken Auftakt erwischte auch Semir Kamhawi bei den Senioren mit Bestleistung von 51,25 Meter im Schleuderballwurf – „damit habe ich nach den schlechten Trainingsleistungen nun überhaupt nicht gerechnet“ zeigte sich der 2. Vorsitzende freudig erstaunt über die Steige-rung um fast drei Meter. Nach 12,44 Sekunden im Sprint, 5,18 Meter im Weitsprung und flotten 7:24,7 Minuten über die 2000 Meter belegte Kamhawi mit 2747 Punkten den fünften Rang – zum Vizetitel fehlten ihm wie Heilmann bei der A-Jugend nur rund 30 Punkte.
Bei den Seniorinnen waren mit Astrid Wulfert vom LTV und Karina Tossmann sowie Andrea Werner-König vom TVD gleich drei Dürkheimerinnen am Start. Astrid blieb mit 15,09 Sekunden weit hinter ihren Erwartungen zurück, zeigte im Kugelstoßen mit 7,73 Meter jedoch aufsteigende Tendenz und sammelte überraschend mit 28,54 Meter im eigentlich ungeliebten Schleuderballwurf die meisten Punkte des Trios. Etliches an Punkten gutmachen konnte sie am Ende über 1000 Meter, wo sie als Siegerin des Laufs in Bestzeit von 3:43:27 Minuten über die Ziellinie kam. In der Endabrechnung belegte Werner-König Rang vier gefolgt von Astrid Wulfert und Karina Tossmann auf den Rängen sechs und sieben.
Pech hatte dagegen Alina Naubereit, die sich bei den Schülerinnen B qualifiziert hatte und wegen einer Verletzung, die sie sich beim Schulsport zugezogen hatte, nicht an den Start gehen konnte.

von: U. Fehr    Datum: 29.9.2007    Kategorie: Sport     ID: 248