LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2020 - 2019 - 2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014
2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008
2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Louisa international erfolgreich  spike

Luxemburg 2. Februar: Auch in diesem Jahr wurden wieder ein paar LTV’ler zum internationalen Jugendvergleichskampf in Luxemburg nominiert. In der Auswahlmannschaft Ludwigshafen-Pfalz durften Louisa Appel, Mathilda Schirmer und Lea Karasu starten. Auch nominiert aber leider nicht dabei sein konnten Bastian Daum und Hector Rett.

Louisa (W13) machte den Anfang der Dürkheimer und musste direkt um 11:00 Uhr mit Hürden und Hochsprung loslegen. Aufgrund des großen Starterfeld im Hochsprung war dies aber kein Problem. Louisa sprintete zu neuer Bestzeit noch bevor der Hochsprungwettkampf begann. In 10,73 war sie zweite ihres Laufes und gesamt Sechste – 13 Punkte ergab diese Leistung für die Teamwertung. Noch mehr Punkte steuerte die dreizehnjährige in ihrer Paradedisziplin bei. Mit übersprungenen 1,45 Metern gewann Louisa den Wettbewerb und versuchte sich anschließend noch an 1,51 Metern woran sie ganz knapp scheiterte. Zufrieden über die errungen 18 Punkte stand nun nur noch die Staffel auf dem Programm.

20_02_02_LUX_Hoch

Mathilda Schirmer wurde bei den 800 Meter eingesetzt und konnte dort mit 2:49,31 nicht ganz an ihre Bestleistung von den Pfalzmeisterschaften anknüpfen jedoch steuerte sie mit ihrem sechzehnten Platz 6 Punkte für die Teamwertung bei. Neue Bestleistung – aber leider nur Dritte und somit nicht in der Team Wertung, sprintete Mathilda im Hürdenlauf. Bei 12,48 Sekunden blieb die Uhr stehen.

20_02_02_LUX_800

4x200 Meter galt es auch für die U14 zu laufen, eine ungewöhnlich lange Strecke für die Nachwuchsathletinnen. Louisa durfte in der schnelleren Staffel als zweite Läuferin an den Start gehen und belegte gemeinsam mit Jessica Strobel, Anouk Happersberger und Dessey Fischer in starken 2:01,25 Minuten den dritten Platz der U14 und sammelten 32 Punkte für das Teamergebnis. Mathilda kam mit ihrer Staffel nach 2:09,13 Minuten als dreizehntschnellste Mannschaft ins Ziel.

20_02_02_LUX_4x2

Lea Karasu (U16) bestritt gemeinsam mit Gina Felden, Selina Zimmermann und Victoria Ogunloye ein sehr gutes Staffelrennen und gewannen ihren Lauf in 1:52,24 Minuten. Die sechst beste Zeit des Tages jedoch wurde das Ergebnis nicht gewertet da die erste Mannschaft in 1:47 noch schneller unterwegs war.

Insgesamt gewann die Mannschaft Ludwigshafen-Pfalz vor Luxemburg.

      von: C. Heilmann    Datum: 2.2.2020    Kategorie: Sport     ID: 1384