LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2020 - 2019 - 2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014
2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008
2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Zweimal Platz 3 bei Sprintmeisterschaften  spike

Ludwigshafen, 5. September: Pfalzmeisterschaften Teil 1 stand am Samstag auf den Ergebnislisten im Südweststadion in Ludwigshafen.  Bedingt durch Corona, wurden die Pfalzmeisterschaften auf vier Termine aufgeteilt. Nicht ganz neu denn noch vor einigen Jahren waren eben diese Wettbewerbe auch auf zwei Veranstaltungen aufgeteilt. Teil 1 war dieses Jahr nur der Sprint, bei dem sieben LTV’ler um die Pfalzkrone kämpften.

Erfolgreichste Sprinterin war Ruby Koch (WJU18), die in ihrem Vorlauf mit 13,44 Sekunden Zweite wurde und sich damit mit der drittschnellsten Zeit für das Finale qualifizierte. Dort drehte dann der Wind und so musste Ruby, nachdem sie im Vorlauf viel Rückenwind hatte, im Finale mit Gegenwind sprinten. In 13,57 Sekunden verpasste sie nur knapp das Podest und wurde Vierte. Mit im Finale nach einer starken Vorlauf in 13,89 Sekunden war auch die ein Jahr jüngere Marie Kurzidem, die Im Finale dann den achten Platz belegte.

20_09_05_Pfalz_200m

Überraschung dann bei den 200 Metern, eine Strecke die nicht im Hauptfokus des Training stand, hier sprintete Ruby in 28,51 Sekunden auf den dritten Platz und freute sich umso mehr, da sie das ganzund gar nicht erwartet hatte. Auch Marie war mit 29,52 Sekunden und dem sechsten Platz äußerst zufrieden. Ein weiteres glückliches Gesicht hatte Maren Franke (WJU20) am Ende des Tages, nach zwei misslungenen 100 Meter Läufen mit muskulären Problemen in beiden Oberschenkeln, war das eigentlich ein Tag zum Abhaken. Doch ganz Aufgeben wollte Maren doch nicht und ging dann über 200 Meter zum ersten Mal an den Start. Mit einem starken Schlussspurt sicherte die zukünftige Studentin den dritten Platz in 27,95 Sekunden. Im 100 Meter Finale belegte sie Platz 7.

Zweimal laufen konnte auch Bastian Daum (M15), der das ganze Jahr immer wieder mit Rückenproblemen zu kämpfen hatte. Vor dem Vorlauf noch schmerzfrei, meldeten sich die Schmerzen mitten im Lauf und er steigerte trotzdem seine Bestleistung auf 12,16 Sekunden. Das Finale wollte der Jugendliche trotzdem bestreiten und wurde dort mit 12,33 Sekunden Sechster.

Ganz vorne mit dabei war auch Yasmin Karasu (Frauen), bei der der Vorlauf gleich das Finale war. Nach einem super Start führte sie kurzzeitig das Feld an und konnte dann leider nach ca. 80 Metern nicht mehr und musste die Konkurrenz vorbeiziehen lassen. Und wurde ein 13,48 Sekunden Vierte. Ähnlich erging es auch Florentine Baumgärtner (W14), die schnell startete und dann aber nicht genug Stehvermögen besaß und als Fünfte ihres Vorlaufs in 14,53 Sekunden ins Ziel kam und in der Gesamtwertung 16. wurde. Platz Neun für Lea Karasu (W15) die mit 14,11 Sekunden überhaupt nicht zufrieden war.

20_09_05_Pfalz_100m

      von: C. Heilmann    Datum: 6.9.2020    Kategorie: Sport     ID: 1448