LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2022 - 2021 - 2020 - 2019 - 2018 - 2017 - 2016
2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009
2008 - 2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Starke Siebenkampfleistung  spike

Limburgerhof 5./6. Juni: Nach zweijähriger Pause fanden in Limburgerhof wieder die traditionellen Pfingstmehrkämpfe statt. Ein Saisonhighlight t, welches sich Maren Franke und Ronja Wulfert nicht entgehen lassen wollten.

Ein sehr guter Auftakt gelang Maren Franke in der Frauenklasse über 100 Meter Hürden. In 15,84 Sekunden bei leichtem Gegenwind verbesserte sie ihre Saisonbestleitung um gute eine halbe Sekunde. Viele Sprünge absolvierte die 20-Jährige Studentin im Hochsprung, bereits bei 1,25 Meter begann sie den Wettkampf und brauchte für die 1,45 Meter alle drei Versuche. Danach lief es wieder besser und nach nur zwei weiteren Sprüngen stand die Bestleistungen von 1,51 Meter auf der Ergebnisliste. Damit war die erste Standortbestimmung möglich: Platz fünf von vierzehn Frauen. Im Kugelstoß blieb der ganz weite Stoß aus, doch mit 10,82 erzielte sie die drittbeste Weite und schob sie auf den dritten Rang vor. Nach einem kurzen aber starken Regenschauer wurde zum Start über 200 Meter gebeten. In 26,44 Sekunden lief Maren so schnell wie noch nie und festigte ihren dritten Platz in der Gesamtwertung.

Bei wechselndem Wind waren die Bedingungen im Weitsprung alles andere als optimal. Dennoch gelang Maren mit 5,20 Meter ein passabler Auftakt, den sie im zweiten Versuch noch auf 5,35 Meter verbesserte. Ihre Klasse zeigte Maren dann im dritten Versuch, in dem sie erneut 5,35 Meter sprang. Es folgte Marens schwächte Disziplin, der Speerwurf. Die Bestleistung von 28,72 Meter reichten aber um ihren Platz in der Gesamtwertung zu behaupten. Spannend wurde es nochmal bei den 800 Metern, schnell starteten die Damen und Maren versuchte mit der Spitzengruppe mitzulaufen, musste nach der ersten Runde aber etwas das Tempo drosseln. Dennoch war Maren mit sehr starken 2:32,20 Minuten absolut zufrieden. Mit der vierten Bestleistung des Wettkampfes schob sich Maren auf zweiten Platz vor, ganz knapp vor die Siegerin der 800 Meter, die sich bis auf drei Punkte heranschob. Mit 4483 Punkten wurde Maren verdient Zweite!

22_06_06_800m

 

Ihren Ersten Siebenkampf absolvierte Ronja Wulfert, die in etwas geänderter Reihenfolge mit dem Speer einen guten Auftakt von 18,30 Metern zeigte. Schwächer als erwartet war der Hürdenlauf, ebenso erhoffte sich die fünfzehnjährige einen deutlichen weiteren Weitsprung doch es sollte leider nicht sein. Auch im abschließenden 100 Meter Lauf machte Ronja der Wind einen Strich durch die Rechnung bei sehr starkem Gegenwind war an eine Bestleistung nicht zu denken. Deutlich freundlicher startet der zweite Tag, denn die 8,15 Meter des Kugelstoßes bedeuteten neue Bestleistung ebenso 1,35 Meter im Hochsprung und starke 800 Meter in 2:43,47 Minuten rundeten das Ergebnis der jungen Mehrkämpferin ab. mit 2920 Punkten wurde Ronja Siebte und in der Pfalzwertung Dritte.

22_06_06_Hoch

      von: C. Heilmann    Datum: 6.6.2022    Kategorie: Sport     ID: 1554