LTV Bad Dürkheim Logo (linker Teil) LTV Badürkheim Logo (rechter oberer Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter Teil)
LTV Bad Dürkheim Logo (rechter unterer Teil)

News vom LTV Bad Dürkheim
Dem Leichtathletik- und Turnverein in DÜW

2020 - 2019 - 2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014
2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008
2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

spike  Kein Training während den Herbstferien  spike

In den Herbstferien findet kein Training statt!

Danach finde es aller Vorraussicht in der Halle statt. Genauer informieren wir euch im laufe der Ferien.

von: C. Heilmann    Datum: 6.10.2020    Kategorie: Ankuendigung     ID: 1453

spike  Saisonabschluss mit den Hürden  spike

Zweibrücken, 19. September: Leider konnten zum vorerst letzten Wettkampf in Zweibrücken verletzungsbedingt bzw. wegen Terminüberschneidungen nur Florentine Baumgärtner antreten. Die vierzehnjährige freute sich auf ihre Lieblingsdisziplin den Hürdenlauf.  Nachdem dieser drei Wochen zuvor in Neustadt nicht wirklich gut klappte, zahlten sich nun die harten Trainingseinheiten aus und Florentine lief technisch sauber zu neuer Bestleistung in 13,38 Sekunden und konnte damit überraschend den dritten Platz in der W14 belegen. Ein gelungener Saisonabschluss für die Dürkheimerin.

20_09_19_80H

      von: C. Heilmann    Datum: 19.9.2020    Kategorie: Sport     ID: 1451

spike  Pfalztitel im Kugelstoßen  spike

Landau 12. September: Bei bestem spätsommerlichem Wetter trafen sich am Samstag die Pfälzer Werfer zum 4. Teil der Pfalzmeisterschaften: Wurf. Sehr erfolgreich dabei auch der LTV, deren größte Titelfavoritin  Maren Franke war, die ihrer Favoritenrolle als Rheinlandpfalzmeisterin im Kugelstoßen (noch aus der Halle) gerecht wurde.

20_09_12_Pfalz_Kugel

Als einer der letzten Wettbewerbe des Tages begann Maren (WJU20) ihren Wettkampf. Der erste Versuch war mit 10,07 Metern noch nicht das, was sich die zukünftige Informatikstudentin vorstellte. Zumal ihre Konkurrentin aus Zweibrücken mit 10,28 Meter eröffnete. Versuch zwei und drei funktionierten, wenn auch technisch nicht besonders sauber, deutlich besser und sie Übernahm mit zwei exakt gleichweiten Stößen mit 10,34 Metern die Führung. Im Endkampf platze der Knoten und Maren gelang es die 4-Kilogramm-Kugel auf die Siegesweite von 10,72 Meter zu stoßen. Die Konkurrenz konnte nicht mehr kontern und so gewann Maren den Wettkampf mit Bestleistung!

Ebenfalls auf dem Treppchen stand eine Stunde zuvor Marie Kurzidem (WJU18), die gleich im ersten Versuch mit 9,32 Metern Bestleistung stieß. Der Versuch wurde erst gemessen, dann für ungültig erklärt, da Fehler in der Stoßausführung bemängelt wurden. Der sofort eingelegte Protest inklusive Videobeweis von Trainer Christian Heilmann wurde stattgegeben und der Wert als gültig notiert. Marie konnte noch zwei weitere Stöße über 9 Meter platzieren und und freute sich am Ende trotz des nervenaufreibenden Auftaktes über den zweiten Platz.

20_09_12_Pfalz_Kugel_2

Platz drei eroberte Lea Karasu (W15) mit dem Speer. Mit 25,44 Metern aus dem vierten Versuch warf sie zwar weiter als noch zwei Wochen zuvor in Neustadt, übertraf aber leider nicht ihre Bestleistung aus dem Vorjahr. Platz vier für Moritz Maas, der im letzten Versuch mit 25,18 seinen weitesten Wurf zeigte, aber wie Lea bei weiten sein Potential nicht ausschöpfen konnte.  Zufrieden über 23,40 Meter war hingegen Madelaine Theissen (W14), die bei ihrem ersten Speerwurfwettkampf Platz sechs belegte. Trainer Christian Heilmann versuchte sich im Diskuswurf und wurde mit 28,05 Metern aus dem ersten Versuch Achter.

      von: C. Heilmann    Datum: 13.9.2020    Kategorie: Sport     ID: 1450

spike  Pfalzmeisterin im Hochsprung  spike

Neustadt, 6. September: Teil zwei der Pfalzmeisterschaften war dem Sprung vorbehalten. Zwischen Weit-, Drei- und Hochsprung konnten die Athleten auswählen. Für Louisa Appel (W13) war die Wahl sonnenklar: Hochsprung ihre Lieblings- und Paradedisziplin. Mit wenig Wettkampfpraxis begann die Schülerin bei niedrigen 1,25 Metern und sprang bis 1,39 Meter fehlerfrei, eine Höhe bei der auch die Konkurrenz Federn lassen musste. Nach übersprungenen 1,42 Metern waren von den neun Mädchen nur noch Drei übrig. Eine Podestplatzierung war sicher, doch Louisa wollte mehr und so übersprang sie auch die nächsten zwei Höhen im ersten Versuch. Bei 1,48 Metern stand sie als Siegerin fest und versuchte sich als nächstes an 1,51 Metern, die sie dann auch im dritten Versuch übersprang. Die Bestleistung von 1,52 Meter aus dem letzten Hallenwettkampf sollte "fallen" und so sprang Louisa auch noch die nächste Höhe von 1,54 Metern. Alle drei Versuche sahen vielversprechend aus, nur leider ganz knapp ungültig. Zufrieden und glücklich nahm Louisa den Pfalzmeisterwimpel bei der Siegerehrung entgegen und freut sich schon auf den nächsten Wettkampf, der leider erst (wenn überhaupt) im Winter in der Halle stattfinden wird.

20_09_06_Pfalz_Hoch

Mit schweren Beinen vom Vortag begann Maren Franke (WJU20) den Weitsprungwettkampf und machte sich wenige Hoffnungen auf gute Weiten, zumal sie, in Absprache ihres Trainers, während dem Einspringen ihren Anlauf um zwei Schritte verkürzte um Kraft zu sparen. Dies sollte sich jedoch auszahlen, denn Maren sprang gleich im zweiten Versuch mit 4,94 Meter weiter als die gesamte Konkurrenz. Doch leider war die Führung nur von kurzer Dauer.  Im gleichen Durchgang musste Maren die Führung gleich wieder abgeben, denn die Zweibrücknerin Sarah Gilles sprang 5,05 Meter. Eine Weite die keine Athletin an diesem Tag mehr toppen konnte.  Zwar sprang Maren in jedem der folgenden Versuchen weiter als Sarah, doch der erhoffte „Ausrutscher“ nach oben bleib aus. Zufrieden über eine sehr konstante Sprungserie aus dem verkürzten Anlauf ging Maren mit dem zweiten Platz nach Hause.

Nicht ganz zufrieden waren die Schwestern Yasmin und Lea Karasu (Frauen und W15), die sich im Weitsprung etwas mehr erhofft hatten. So sprang Yasmin mit 4,80 Meter auf den dritten Platz den erkämpften zweiten Platz verlor sie im letzten Durchgang, als ihre Konkurrentin zwei Zentimeter weiter sprang. Lea wurde mit 4,55 Metern aus dem ersten Versuch Fünfte.

20_09_06_Pfalz_Weit

      von: C. Heilmann    Datum: 6.9.2020    Kategorie: Sport     ID: 1449

spike  Zweimal Platz 3 bei Sprintmeisterschaften  spike

Ludwigshafen, 5. September: Pfalzmeisterschaften Teil 1 stand am Samstag auf den Ergebnislisten im Südweststadion in Ludwigshafen.  Bedingt durch Corona, wurden die Pfalzmeisterschaften auf vier Termine aufgeteilt. Nicht ganz neu denn noch vor einigen Jahren waren eben diese Wettbewerbe auch auf zwei Veranstaltungen aufgeteilt. Teil 1 war dieses Jahr nur der Sprint, bei dem sieben LTV’ler um die Pfalzkrone kämpften.

Erfolgreichste Sprinterin war Ruby Koch (WJU18), die in ihrem Vorlauf mit 13,44 Sekunden Zweite wurde und sich damit mit der drittschnellsten Zeit für das Finale qualifizierte. Dort drehte dann der Wind und so musste Ruby, nachdem sie im Vorlauf viel Rückenwind hatte, im Finale mit Gegenwind sprinten. In 13,57 Sekunden verpasste sie nur knapp das Podest und wurde Vierte. Mit im Finale nach einer starken Vorlauf in 13,89 Sekunden war auch die ein Jahr jüngere Marie Kurzidem, die Im Finale dann den achten Platz belegte.

20_09_05_Pfalz_200m

Überraschung dann bei den 200 Metern, eine Strecke die nicht im Hauptfokus des Training stand, hier sprintete Ruby in 28,51 Sekunden auf den dritten Platz und freute sich umso mehr, da sie das ganzund gar nicht erwartet hatte. Auch Marie war mit 29,52 Sekunden und dem sechsten Platz äußerst zufrieden. Ein weiteres glückliches Gesicht hatte Maren Franke (WJU20) am Ende des Tages, nach zwei misslungenen 100 Meter Läufen mit muskulären Problemen in beiden Oberschenkeln, war das eigentlich ein Tag zum Abhaken. Doch ganz Aufgeben wollte Maren doch nicht und ging dann über 200 Meter zum ersten Mal an den Start. Mit einem starken Schlussspurt sicherte die zukünftige Studentin den dritten Platz in 27,95 Sekunden. Im 100 Meter Finale belegte sie Platz 7.

Zweimal laufen konnte auch Bastian Daum (M15), der das ganze Jahr immer wieder mit Rückenproblemen zu kämpfen hatte. Vor dem Vorlauf noch schmerzfrei, meldeten sich die Schmerzen mitten im Lauf und er steigerte trotzdem seine Bestleistung auf 12,16 Sekunden. Das Finale wollte der Jugendliche trotzdem bestreiten und wurde dort mit 12,33 Sekunden Sechster.

Ganz vorne mit dabei war auch Yasmin Karasu (Frauen), bei der der Vorlauf gleich das Finale war. Nach einem super Start führte sie kurzzeitig das Feld an und konnte dann leider nach ca. 80 Metern nicht mehr und musste die Konkurrenz vorbeiziehen lassen. Und wurde ein 13,48 Sekunden Vierte. Ähnlich erging es auch Florentine Baumgärtner (W14), die schnell startete und dann aber nicht genug Stehvermögen besaß und als Fünfte ihres Vorlaufs in 14,53 Sekunden ins Ziel kam und in der Gesamtwertung 16. wurde. Platz Neun für Lea Karasu (W15) die mit 14,11 Sekunden überhaupt nicht zufrieden war.

20_09_05_Pfalz_100m

      von: C. Heilmann    Datum: 6.9.2020    Kategorie: Sport     ID: 1448

spike  Saisonauftakt im August  spike

Neustadt 28. August: „Saisonauftakt im August“, eine ungewöhnliche Einleitung für einen Bericht über ein Sommersportfest, doch dieses Jahr ist alles anders und so freuten sich 6 LTV’ler inklusive ihres Trainers endlich wieder einen Wettkampf bestreiten zu dürfen.

Nach sieben Monaten Wettkampfpause war die Anspannung bei allen entsprechend hoch, höher als normalerweise bei einem Wettkampf. Am routiniertes trat Yasmin in ihrem ersten „Frauen“ Jahr auf. In 13,75 sprintete die zwanzigjährige so schnell wie seit Jahren nicht mehr und belegte Platz zwei ebenso im Weitsprung, bei dem sie 4,73 Metern sprang und durchaus noch weiter springen können, hätte ihr der Rückenwind beim letzten Sprung nicht einen Strich durch die Rechnung gemacht und sie zu viel von hinten schob, das sie übertrat.

Maren Franke, die das erste U20 Jahr absolviert, musste zuerst über die zehn 84 Zentimeter hohen Hürden. Eine Premiere, die schon in der Halle im Januar mit nur 5 Hürden klappte und somit war Maren guter Dinge es auch über die doppelte Anzahl zu schaffen. Leider war die Vorbereitung nicht ganz optimal, nach drei Wochen Urlaub und ein paar Trainingsexperimenten war die achtzehnjährige nicht ganz fit und sicherte sich Platz ein mit einer guten, aber noch ausbaufähigen Zeit von 17,01 Sekunden. Mit 13,54 Sekunden über 100 Meter wurde Maren immerhin Zweite. Eine Zeit die bei den Pfalzmeisterschaften an der kommenden Woche noch deutlich gesteigert werden soll. Ruby Koch wurde in 13,62 in der WJU18 Dritte über die gleiche Distanz.

20_08_29_Sportfest_100m 20_08_29_Sportfest_100mH

In der U16 versuchten sich Moritz Maas (M14) und Lea Karasu (W15) im Speerwurf und belegten mit 28,79 Metern und 24,20 Metern die Plätze vier und zwei. Über 100 Meter wurde Lea in 14,37 sechste und belegte im Weitsprung den vierten Platz. Florentine Baumgärtner konnte trotz Fehler an der sechsten Hürden ihr Rennen über 80 Meter Hürden in 15,58 Sekunden beenden und wurde fünfte.

      von: C. Heilmann    Datum: 30.8.2020    Kategorie: Sport     ID: 1447

spike  Sportabzeichenabnahme  spike

Das Sportabzeichen wollen wir dezentral in den Trainingsgruppen in den nächsten Wochen durchführen, seid also regelmäßig im Training da.

Für alle anderen bieten wir zwei Termine an:

   Freitag 28. August 18:00Uhr

   Freitag 11. September 18:00 Uhr

Bitte Anmeldung bei mir sport@ltv-online.info.

von: C. Heilmann    Datum: 22.8.2020    Kategorie: Sport     ID: 1446

spike  Trainingsstart nach den Ferien  spike

Bad Dürkheim, 16. August: Ab Montag findet wieder unser Training statt. Natürlich gelten weiterhin diverse Corona-Auflagen, diese lassen jedoch gewisse Lockerungen zu.
Es ist nun wieder erlaubt in Gruppen bis zu 30 Personen zu trainieren. Deswegen gilt die starre Kleingruppenregel, wie wir sie vor den Ferien hatten nicht mehr.  Weiterhin muss das Stadion verschlossen bleiben, deswegen ist ein pünktliches Treffen vor dem Training weiterhin unabdingbar, da wir gemeinsam ins Stadion gehen.
Das Abmelden bei euren Trainern im Vorfeld, wenn ihr nicht kommt, ist unabhängig von Corona, ein Gebot der Höflichkeit, denn wir rechnen fest mit einer regelmäßigen Anwesenheit. Bei Anzeichen von Erkältung oder anderen Krankheiten ist das natürlich etwas anderes: Bitte Zuhause bleiben!

Aktualisiertes Hygienekonzept V3

Die Trainingszeiten und Trainer im Überblick:

Wettkampfgruppe

+

Ü20 Gruppe

Wird wieder wie vor Corona montags /donnerstags zusammen trainieren.

Mittwoch/Samstag nur Wettkampfgruppe

Mo 18:45-20:45

Mi 17:45-19:45

Do 19:00-21:00

Christian

Ü14 Cilja/Nico

Gemeinsames Aufwärmen mit der Wettkampfgruppe / Ü20 Gruppe

Dann eigenes Programm

Mo 18:45-20:30

Do 19:00-20:45

Cilja/Nico

U16/U14 /U12

Wird wieder zusammen montags/Donnerstags/freitags trainieren.

Aufteilung nach Bedarf
Udo U12 Laufschwerpunkt

Mo 17:00-18:30

Do 17:30-19:00

Fr 16:30-18:00

Christian, Udo
Marie (Fr)
Maya/Andreas (Mo)

U10

Aufteilung der Grupp innerhalb des Trainings

Mo 17:00-18:30

Fr 16:30-18:00

Ruby, Jan (Mo)
Leonie (Fr)

U8

Findet momentan nur freitags statt

Fr 16:30-18:00

Nina, Thomas

U6

-

Fr 16:30-18:00

Stefan

U4

-

Fr 17:00-18:00

Katja

 

Über Ausnahmen, also Gruppenwechsel oder ähnliches bitte immer direkt mit eurem Trainer sprechen. „Es ist fast alles möglich“.

Wir freuen uns wieder mit euch zu trainieren, gerne dürft ihr auch neue Freundinnen und Freunde mitbringen! Bitte uns aber vorab informieren.

von: C. Heilmann    Datum: 16.8.2020    Kategorie: Sport     ID: 1443

spike  Trainingswettkampf  spike

Bad Dürkheim 8. Juli: Eine Saison ohne Wettkämpfe ist für fast jeden Wettkampfsportler undenkbar. Und somit auch für viele LTV’ler die in den letzten Monaten unter Auflagen fleißig weitertrainiert haben. Also trafen sich 12 LTV’ler am Mittwoch im Dürkheimer Stadion zu einem Trainingswettkampf. Alle mussten einen Dreikampf absolvieren, durften sich die Disziplinen jedoch selbst aussuchen. Dem Umstand das keine Meisterschaften anstanden nutzte Trainer Christian Heilmann aus um auch mal verstärkt die Randdisziplinen zu trainieren, so stand zum Beispiel die technisch anspruchsvolle Disziplin Stabhochsprung im Trainingsmittelpunkt. Mit großer Freude übten fast alle den Stabhochsprung, sodass zur Freude von Christian gleich 5 Athleten im Stabhochsprung an den Start gingen: Am höchsten sprang Maren Franke mit 2,3 Metern aber auch Marie Kurzidem mit 2,1 Meter sowie Moritz Maas mit genau zwei Metern und Ruby Koch mit 1,9  Metern zeigten mit wenige Training sehr gute Sprünge. Am höchsten sprang Christian mit 2,8 Meter, was zu erwarten war.

 20_07_08_Hürde2  20_07_08_Hürde3 20_07_08_Hürde1

Im Sprint über 100 Meter hingegen hatte Bastian Daum mit 12,2 Sekunden die Nase vorne, vor Christian und Maren, die mit 12,9 Sekunden so schnell war wie noch nie. Die Punktemäßig stärkste Leistung erbrachte Bastian über 80 Meter Hürden, der in 11,5 Sekunden eine neue inoffizielle Bestzeit er sprintete. Mit r Weiteren Speerwurfbestleistung gewann Bastian mit 1668 Punkten vor Christian, der mit 1536 Punkten seinen Schützling sehr gerne an sich vorbeiziehen lies. Knapp wurde es dann auf den folgenden Rängen: Yasmin lies mit ihren Lieblingsdisziplinen 100 Meter, Weitsprung und Hochsprung nichts anbrennen und wurde mit 1502 Punkten Dritte. Dicht gefolgt von Maren, die auf 1502 Punkte kam. Mit starker Kugelstoßleistung! Sie ließ die 4 Kilo Kugel 10,69 Meter weit fliegen. Hätte Maren den Stabhochsprung gegen Hürden oder Weitsprung getauscht wäre sie sicherlich auch auf Platz zwei gelandet, aber es stand vor allem der Spaß im Vordergrund.

Gemütlich ausklingen lies die Gruppe den Abend dann beim gemeinsamen Grillen und Zusammensitzen.

20_07_08_Boccia

 

Gesamtwertung

    Punkte
1 Bastian 1668
2 Christian 1536
3 Yasmin 1504
4 Maren 1502
5 Moritz 1292
6 Ruby 1173
7 Ronja 1161
8 Marie 1116
9 Astrid 1106
10 Maya 960
11 Lea 938
12 Florentine 804

Einzelwertung

von: C. Heilmann    Datum: 10.7.2020    Kategorie: Sport     ID: 1439

spike  U6 als weitere Trainingsgruppe ab dem 19.06.  spike

Die Abfrage bei den 4-5 Jährigen Kindern hat erfreulicherweise viele positive Rückmeldung gegeben, so dass wir ab Freitag den 19.6. das Training wieder aufnehmen!

Zunächst nur für alle, die sich bei Stefan oder Katja vorab angemeldet haben.

[Die Gruppe ist für Freitag bereits ausgebucht]

 

von: S. Heilmann    Datum: 17.6.2020    Kategorie: Sport     ID: 1438

[1] 2 3 weiter